Der FIFA-Präsident Gianni Infantino ist nach Casablanca gereist, um den CAF Champions League Final direkt vor Ort mitzuverfolgen.
Gianni Infantino
Gianni Infantino ist für den CAF Champions League Final nach Casablanca gereist. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Gianni Infantino ist nach Casablanca, Marokko, gereist.
  • Dort wird er sich den CAF Champions League Final anschauen.
  • Im Endspiel trifft Al-Ahly Kairo aus Ägypten auf Wydad Casablanca aus Marokko.

Heute Abend treffen im Final der CAF Champions League Al-Ahly Kairo und Wydad Casablanca aufeinander. Der FIFA-Präsident Gianni Infantino wird das Spiel in Casablanca live vor Ort mitverfolgen. Gestern wurde der 52-Jährige vom Präsidenten des marokkanischen Fussballverbandes, Fouzi Lekjaa, in Empfang genommen. Mit dabei war auch der Präsident des afrikanischen Fussballverbandes, Patrice Motsepe.

«Ich bin sehr glücklich hier zu sein und freue mich auf den Final der CAF Champions League. Es wird ein wunderbares Fussballfest für die Leute in Marokko, Ägypten und ganz Afrika. Die ganze Welt freut sich auf dieses Spiel», liess der Schweizer beim Empfang verlauten.

Mehr zum Thema:

FIFA Gianni Infantino Champions League