Die Fussball-Nationalspieler können bei der WM Ende des Jahres in Katar per App der Fifa auf individuelle Leistungsdaten zugreifen.
fifa
Die Fifa bringt zur WM in Katar die «FIFA Player App» heraus. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Fifa hat eigens für die WM 2022 eine Spieler-App entwickelt.
  • Damit sollen kurz nach den Partien zahlreiche Daten abrufbar sein.
  • Diese können bei Interesse von den Profis auf Social Media gepostet werden.

Die «Fifa Player App» sei in Zusammenarbeit mit der Spielergewerkschaft Fifpro entwickelt worden, teilte der Weltverband mit.

Kurz nach den Spielen sollen die Daten abrufbar sein. Unter anderem physische Leistungsdaten und fussballspezifische Daten wie Angaben. Beispielsweise «wie oft sich ein Spieler anbietet, mit einem Pass gegnerische Reihen überwindet oder Druck auf den Gegner ausübt».

Begrüssen Sie die «Fifa Player App»?

Die Daten werden laut dem Verband «miteinander und mit den Spielaufnahmen abgeglichen. «So, dass sich die Spieler die Schlüsselmomente ihrer persönlichen Leistung detailliert und aus verschiedenen Kamerawinkeln ansehen können». Die Daten können dann von den Profis in den sozialen Medien geteilt werden, auf Wunsch auch mit Foto der Szenen.

Mehr zum Thema:

Daten FIFA