Der erfolgreichste türkische Club trennt sich von seinem Trainer. Fatih Terim verlässt Galatasaray Istanbul.
Fatih Terim Coronavirus
Der türkische Kult-Trainer Fatih Terim (68). - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Paukenschlag für Galatasaray Istanbul.
  • Fatih Terim ist nach einem durchwachsenen Saisonstart nicht mehr Trainer des Clubs.
  • Der türkische Kult-Verein steht aktuell auf Rang 12 der Süper Lig.

Fatih Terim ist nicht mehr Trainer des türkischen Süper Ligisten Galatasaray Istanbul. Das 0:1 am Samstag gegen Giresunspor war die eine Niederlage zu viel. Der 22-fache türkische Meister hinkt nach 20 Meisterschaftsspielen als Tabellen-Zwölfter den eigenen Ansprüchen weit hinterher. In der Türkei ist der Traditionsclub der erfolgreichste Fussballverein.

Der 68-jährige Terim, übernahm im Dezember 2017 zum vierten Mal das Amt als Trainer von Galatasaray. 2008 trainierte er die türkische Nationalmannschaft und führte sie bis in den EM-Halbfinal. Aufgrund seiner kompromisslosen Führung hat er den Spitznamen «Imperator» bekommen.

Mehr zum Thema:

Trainer Galatasaray