Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt am Dienstag (11.00 Uhr) seine Gesprächsreihe mit Bürgerinnen und Bürgern zur Corona-Lage in Deutschland fort.
Steinmeier
Steinmeier - POOL/AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Zu Steinmeiers Gesprächspartnerinnen und -partnern zählen eine Grundschulleiterin aus Nordrhein-Westfalen, eine Hotelinhaberin aus Bayern, eine Pflegefachkraft aus Bayern und eine Musikerin aus Berlin..

In einer Videokonferenz spricht Steinmeier mit sieben Menschen aus verschiedenen Bundesländern, mit denen er sich bereits im Dezember und Januar ausgetauscht hatte. Das Gespräch wird live auf bundespraesident.de übertragen; während der Veranstaltung können dort auch Fragen eingereicht werden.

Zu Steinmeiers Gesprächspartnerinnen und -partnern zählen eine Grundschulleiterin aus Nordrhein-Westfalen, eine Hotelinhaberin aus Bayern, eine Pflegefachkraft aus Bayern und eine Musikerin aus Berlin. Die Veranstaltung soll eine Stunde dauern.

Mehr zum Thema:

Frank-Walter Steinmeier Coronavirus