Bei den französischen Grünen entscheidet sich am Dienstag (17.30 Uhr), wer für sie bei der Präsidentschaftswahl 2022 antreten soll.
Sandrine Rousseau (l.) und Yannick Jadot
Sandrine Rousseau (l.) und Yannick Jadot - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Jadot sieht die Grünen in Deutschland als Vorbild und war eigens zur Ausrufung von Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin nach Berlin gereist..

In der Stichwahl stehen sich der als Realo geltende EU-Abgeordnete Yannick Jadot und die stärker links verankerte Wirtschaftswissenschaftlerin Sandrine Rousseau gegenüber. Für die seit Samstag laufende Online-Wahl hatten sich etwa 122.000 Menschen angemeldet.

Jadot sieht die Grünen in Deutschland als Vorbild und war eigens zur Ausrufung von Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin nach Berlin gereist. Nach Ansicht von Experten könnte er die Stimmen enttäuschter Wähler von Präsident Emmanuel Macron gewinnen. Rousseau hat radikalere Pläne, unter anderem für ein Grundeinkommen für alle und eine Vier-Tage-Arbeitswoche.

Mehr zum Thema:

Emmanuel Macron EU Grüne