Die Kreisverbände Hof & Wunsiedel Bündnis 90/Die Grünen haben ihren Bundestagskandidaten gewählt: Ralf Reusch.
bündnis 90/die grünen
Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, kommt zur Vorstellung des Entwurfs des Grünen-Wahlprogramms für die Bundestagswahl. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kreisverbände Hof & Wunsiedel wählten den Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 239.
  • Ralf Reusch gewann schon im ersten Wahlgang die Mehrheit der Stimmen.

Am Sonntag haben die Kreisverbände Hof und Wunsiedel der Bündnis 90/Die Grünen ihren Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 239 gewählt. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie fand die Veranstaltung digital per Videokonferenz und Online-Voting statt, wie in einer Medienmitteilung kommuniziert wird.

Nach dem Online-Voting erfolgte eine Briefwahl, um die Entscheidung zu bestätigen. Drei Kandidatinnen und Kandidaten standen zur Auswahl: Philipp Brammer, Karin Caliebe sowie Ralf Reusch.

Ralf Reusch machte schlussendlich das Rennen. «Ich bin sehr glücklich darüber, dass das Votum bereits im ersten Wahlgang deutlich für mich ausgefallen ist.» So wurde er nach der Abstimmung in der Mitteilung zitiert.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Abstimmung Grüne