Das Bundeskabinett berät am Mittwoch (10.30 Uhr) über die neue Besetzung an der Spitze der Bundesbank.
Scholz am Kabinettstisch im Kanzleramt
Scholz am Kabinettstisch im Kanzleramt - POOL/AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Der 55-jährige Nagel war bereits 17 Jahre lang bei der Bundesbank tätig, davon sechs Jahre im Vorstand..

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Finanzminister Christian Lindner (FDP) haben als Nachfolger für Jens Weidmann den Volkswirt Joachim Nagel vorgeschlagen. Die Bestätigung durch das Kabinett ist eine Formsache.

Der 55-jährige Nagel war bereits 17 Jahre lang bei der Bundesbank tätig, davon sechs Jahre im Vorstand. Linder lobte ihn am Montag bei der Vorstellung als «erfahrene Persönlichkeit», die die Kontinuität der Bundesbank sichere. Die neue Regierung tagt eine Stunde später als bislang üblich. Vor der Sitzung ist jeweils ein vertrauliches Gespräch der drei Koalitionspartner angesetzt.

Mehr zum Thema:

Christian Lindner Regierung