Die Pflegeinitiative ist erst das 24. von insgesamt 223 Volksbegehren, die seit 1893 angenommen wurden. Nur sechs Initiativen fanden deutlichere Zustimmung.
pflege
Mit hochgerechnet 61 Prozent Ja reiht sich die Pflegeinitiative in die Top Ten der erfolgreichsten Volksbegehren ein. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit 1893 wurden gerade einmal 24 Volksbegehren angenommen.
  • Eines davon ist die Pflegeinitiative, die heute mit 61 Prozent angenommen wurde.
  • Bisher gab es lediglich sechs Initiativen, die deutlicher angenommen wurden.

Die Pflegeinitiative ist erst das 24. von insgesamt 223 Volksbegehren, die seit 1893 von Volk und Ständen angenommen wurden. Nur sechs Initiativen fanden bisher noch deutlichere Zustimmung als jene «Für eine starke Pflege», die 61 Prozent Ja-Stimmen erhielt.

Die bisher erfolgreichste Volksinitiative war «Für einen arbeitsfreien Bundesfeiertag», die am 26. September 1993 vom Souverän freudig mit 83,77 Ja-Stimmen begrüsst wurde. Abgeschlagen folgen in der Initiativen-Hitparade das Staatsvertragsreferendum (1921; 71,36 Prozent Ja), «Gegen die Abzockerei» (2013; 67,96 Prozent) und «Für die Proporzwahl des Nationalrats» (1918; 66,78 Prozent).

Absinthverbot noch vor Pflegeinitiative

Knapp besser als die Pflegeinitiative schnitten das Verbot «Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen» (2014; 63,53 Prozent) und das Absinthverbot (1908, 63,48 Prozent) ab.

2021 ist übrigens erst das zweite Jahr nach 2014, in dem zwei Initiativen angenommen wurden. Dieses Jahr war das neben der Pflegeinitiative das Verhüllungsverbot, 2014 bekam neben der Pädophileninitiative auch diejenige «Gegen Masseneinwanderung» die Zustimmung des Souveräns.

Mehr zum Thema:

Verhüllungsverbot Volksinitiative Pflegeinitiative