Auf Tiktok machen derzeit Propaganda-Videos von russischen Influencern die Runde. Darin verteidigen sie den Ukraine-Krieg.
Ukraine Krieg
Auf Tiktok verbreiten russische Influencer nun Propaganda. - Tiktok / Twitter
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch auf Social Media dreht sich derzeit alles um den Ukraine-Krieg.
  • Zahlreiche Influencer verurteilen die Invasion Russlands scharf.
  • Währenddessen verteidigen russische Internet-Stars den Angriff.

Auf der ganzen Welt sorgt der Ukraine-Krieg für grosse Erschütterung – so auch in den sozialen Medien. Zahlreiche Promis und Influencer fordern auf ihren Kanälen Frieden und kritisieren die russische Invasion scharf.

Ganz anders klingt es jedoch bei Tiktok-Stars aus Russland. Die verbreiten auf der Videoplattform nun nämlich reichlich Propaganda – und zwar stets mit der gleichen Aussage. Das zeigt unter anderem ein Zusammenschnitt mehrerer Clips auf Twitter.

In ihren Videos verteidigen die russischen Influencer den Angriff auf die Ukraine. «Russland wird der Invasion und militärischen Aggression beschuldigt. Aber man verschliesst die Augen vor der Tatsache, dass im Donbass acht Jahre lang Blut vergossen wurde», so ihr Wortlaut. Russland wolle den Völkermord in der Region nun beenden.

Russische Propaganda Influencer
Eine Tiktok-Userin macht auf die Propaganda aufmerksam.
Russische Propaganda
In den Videos verteidigen die russischen Influencer den Angriff auf die Ukraine.

Sogar ein und derselbe Hashtag wird von den Internet-Stars für die Verbreitung ihrer Clips verwendet. Eine pro-ukrainische Userin warnt auf ihrem Kanal nun: «Die russische Regierung besticht Tiktoker für Propaganda.»

Mehr zum Thema:

Regierung Internet Twitter Promis Ukraine Krieg Krieg