Am Sonntag erwies die ukrainische Präsidenten-Frau Olena Selenska in London der verstorbenen Queen Elizabeth die letzte Ehre.
Ukraine Queen Elizabeth
Die ukrainische Präsidenten-Frau Olena Selenska (rechts) erwies Queen Elizabeth in Westminster Hall die letzte Ehre. - POOL/AFP
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die ukrainische Präsidenten-Frau erwies der Queen am Sonntag die letzte Ehre.
  • Anschliessend wurde Olena Selenska von Herzogin Kate offiziell im Palast empfangen.

Tausende Menschen hatten Queen Elizabeth (†96) auch am Sonntag die letzte Ehre erwiesen. Dazu gehörte unter anderem auch eine sichtlich bewegte First Lady der Ukraine.

Fotos zeigen, wie die Frau von Wolodymyr Selenskyj (44), Olena Selenska (44), auf einer Empore in der Westminster Hall steht. Sie hat den Kopf geneigt – mit dabei war auch der ukrainische Regierungschef Denys Schmyhal (46).

Queen Elizabeth
Die ukrainische Vertretung nimmt Abschied von Queen Elizabeth: Regierungschef Denys Schmyhal und Olena Selenska stehen rechts. - Keystone

Nach dem bedeutsamen Moment wurde Selenska nach Palastangaben von Herzogin Kate (40) im Buckhingham-Palast empfangen. Am Montag dürfte die Präsidenten-Ehefrau ihr Land beim Staatsbegräbnis für die Queen vertreten. Ihre Teilnahme wurde jedoch zunächst nicht offiziell mitgeteilt.

Grossbritannien unterstützt die Ukraine seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen das Land mit Waffen. Obwohl das Königshaus sich traditionell aus der Politik heraushält, hatte der Palast im März mitgeteilt, dass Elizabeth II. mehreren in der Ukraine aktiven Hilfsorganisationen eine «grosszügige Spende» hatte zukommen lassen.

Queen Elizabeth
Olena Selenska (rechts) mit Herzogin Kate im Buckingham Palast. - Keystone

Ausserdem wurden für das Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth keine russischen oder belarussischen Vertretungen eingeladen.

Mehr zum Thema:

Regierungschef Kate Middleton Queen Elizabeth Queen