Queen Elizabeth wurde am 21. April 1926 in London geboren. Sie ist die ältere von zwei Töchtern von Prinz Albert und dessen Ehefrau Elizabeth.
Queen Elizabeth
Die elfjährige Elizabeth, spätere Queen Elizabeth II. mit ihren Eltern 1937. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Elizabeth wurde im April 1926 als Elizabeth Alexandra Mary geboren.
  • Sie hat eine jüngere Schwester – Prinzessin Margaret.
  • 1947 begleitete sie erstmals ihre Eltern in offizieller Funktion zu einer Auslandsreise.

Queen Elizabeth wurde am 21. April 1926 als Elizabeth Alexandra Mary in Mayfair, London geboren. Sie ist das ältere von zwei Kindern von Prinz Albert – später König Georg VI. – und dessen Ehefrau Elizabeth, Herzogin von York.

Familie und Geburt

Ihr Vater war der zweite Sohn von König Georg V. und Königin Mary. Ihre Mutter war die jüngste Tochter des schottischen Grafen Claude Bowes-Lyon.

queen elizabeth ii.
Der ehemalige König George V. und seine Frau Elizabeth gemeinsam mit ihren Töchtern Queen Elizabeth II. und Prinzessin Margaret. - Keystone

Queen Elizabeth kam per Kaiserschnitt zur Welt, im Haus ihres Grossvaters mütterlicherseits. Getauft wurde sie schliesslich am 29. Mai 1926 in der Privatkapelle des Buckingham Palace.

Ihren Namen bekam sie von ihrer Mutter, ihrer verstorbenen Urgrossmutter Alexandra von Dänemark sowie ihrer Tante.

Queen Elizabeth hatte eine Schwester: Prinzessin Margaret, welche vier Jahre jünger war. Die beiden Prinzessinnen wurden zu Hause unterrichtet, unter der Aufsicht ihrer Mutter und der schottischen Gouvernante Marion Crawford. Im Vordergrund des Unterrichts standen die Fächer Geschichte, Sprachen, Literatur und Musik.

Queen Elizabeth
Königin Elizabeth II. gilt als Tierfreundin. Corgis mag sie besonders. Das war schon immer so, wie hier 1973. - dpa

1950 veröffentlichte Crawford ohne Zustimmung des Königshauses eine Biografie der Kindheitsjahre der beiden Schwestern. Dieses Buch beschreibt Elizabeths Liebe für Pferde und Hunde, ihre Ordentlichkeit sowie ihr Verantwortungsbewusstsein.

Queen Elizabeth vor ihrer Herrschaft

Während der Herrschaft ihres Grossvaters stand sie an dritter Stelle der britischen Thronfolge. Vor ihr waren ihr Onkel Edward of Wales und ihr Vater.

könig georg v.
König Georg V. (unterste Reihe, Mitte) bei einem Besuch in Frankreich, 1918. - Keystone

Ihre Geburt sorgte damals zwar für öffentliches Interesse. Man ging jedoch nicht davon aus, dass Queen Elizabeth jemals Königin werden würde. Da Prinz Edward von Wales noch jung war, nahm man an, dass er heiraten und eigene Kinder bekommen würde.

Als ihr Grossvater Georg V. im Januar 1936 starb, folgte ihm Eduard VIII. auf den Thron. Somit rückte Elizabeth an die zweite Stelle der Thronfolge vor – hinter ihrem Vater.

Meghan Markle
Edward VIII. und seine Gattin Wallis Simpson im Jahr 1954. - Keystone

Am 11. Dezember 1936 dankte ihr Onkel dann aber ab. Da er die geschiedene Amerikanerin Wallis Simpson heiraten wollte, löste er eine Verfassungskrise aus. An seiner Stelle wurde Elizabeths Vater der neue König.

Im Mai und Juni 1939 begaben sich Elizabeths Eltern auf einen ausgedehnten Staatsbesuch nach Kanada und die USA. Ihr Vater war der Meinung, seine Tochter sei zu klein für öffentliche Auftritte, weshalb sie zu Hause bleiben musste.

Das Vereinigte Königreich trat in den Zweiten Weltkrieg ein

Im September 1939 trat Grossbritannien in den Zweiten Weltkrieg ein. Während des Krieges war London häufig Luftangriffen ausgesetzt. Der Lordkanzler Lord Hailsham schlug deshalb vor, die beiden Prinzessinnen nach Kanada in Sicherheit zu bringen.

Elizabeths Mutter lehnte dies ab und liess verkünden: «Die Kinder werden nicht ohne mich gehen. Ich werde nicht ohne den König gehen. Und der König wird niemals gehen.»

Queen Elizabeth II
Winston Churchill, König Georg VI,, Queen Elizabeth, Prinzessin Elizabeth und Prinzessin Margaret winken in die Menge. - Keystone

Bis Weihnachten 1939 blieben Queen Elizabeth und ihre Schwester im Balmoral Castle in Schottland. Anschliessend wurden sie im Sandringham House und in der Royal Lodge in Windsor untergebracht. Ab Mai 1940 bis Kriegsende verweilten sie im Windsor Castle.

An ihrem 16. Geburtstag hatte sie ihren ersten Auftritt in der Öffentlichkeit. Sie durfte damals die «Grenadier Guards» besuchen, zu deren Ehrenoberst sie im Jahr zuvor ernannt worden war.

Queen Elizabeth Rotes Kreuz
Queen Elizabeth war während des Zweiten Weltkriegs Rotkreuz-Fahrerin. - Imperial War Museum

Kurz vor ihrem 18. Geburtstag beschloss das Parlament eine Gesetzesänderung und sie gehörte nun dem fünfköpfigen Staatsrat an. Der Staatsrat übernahm die Amtsgeschäfte ihres Vaters bei einem Auslandsaufenthalt oder einer sonstigen Verhinderung.

Im Februar 1945 schloss sich Elizabeth dem «Auxiliary Territorial Service» (ATS) an. Dort macht sie eine Ausbildung als LKW-Fahrerin und Mechanikerin.

Queen Elizabeth
Elizabeth II, Prinzessin und spätere Königin von Grossbritannien im Mai 1947 bei einem Besuch des Queen Elizabeth Hospital in London. - Keystone

1947 begleitete sie dann erstmals ihre Eltern in offizieller Funktion, auf einer Reise durch das südliche Afrika. An ihrem 21. Geburtstag gab sie das Versprechen ab, ihr ganzes Leben dem Dienst an der Bevölkerung des Commonwealth zu widmen.

Mehr zum Thema:

Weihnachten Geburtstag Parlament Mutter Vater Liebe Queen Elizabeth Queen