Sie ist Schirmherrin der Wohltätigkeitsorganisation Women's Aid und macht sich für Frauen in Not stark. Dafür würde Mel B jetzt im Buckingham-Palast ausgezeichnet.
Melanie B zeigt ihren Orden «Member of the Most Excellent Order of the British Empire».
Melanie B zeigt ihren Orden «Member of the Most Excellent Order of the British Empire». - Dominic Lipinski/Pool PA/AP/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Für ihren Einsatz gegen häusliche Gewalt hat die britische Popsängerin Mel B (46) eine königliche Ehrung erhalten.

Queen-Enkel Prinz William (39) überreichte Melanie Brown, wie das Mitglied der Girlband Spice Girls bürgerlich heisst, im Buckingham-Palast den Orden «Member of the Most Excellent Order of the British Empire» (MBE). Dabei handelt es sich um einen der unteren Ränge im System der britischen Verdienstorden. Brown ist seit 2018 Schirmherrin der Wohltätigkeitsorganisation Women's Aid.

Es sei toll, die Ehrung zu erhalten, sagte die als «Scary Spice» bekannt gewordene Sängerin. «Aber es nicht nur für mich, es ist für alle diese anderen Frauen», betonte sie. «Vor allem wegen der Pandemie gab es solch eine Epidemie an häuslicher Gewalt, die enorm angestiegen ist, und ich habe eine Armee von Frauen hinter mir, die Hilfe benötigen und gehört werden müssen.» Sie sehe sich als Stimme dieser Frauen, «weil wir alle dieselbe Sache durchgemacht haben».

Es war die erste royale Ordensverleihung (Investiture) im Buckingham-Palast seit Beginn der Pandemie vor mehr als zwei Jahren. Die Londoner Residenz von Königin Elizabeth II. (96) wird seit Jahren für insgesamt 369 Millionen Pfund (437 Millionen Euro) renoviert. Die Arbeiten wurden wegen der bevorstehenden Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum der Königin unterbrochen. Die Queen selbst residiert fast durchgehend auf Schloss Windsor westlich von London.

Die Ehrung für Mel B war bereits zum Jahreswechsel in den «New Year Honours» bekanntgegeben worden, in denen traditionell Hunderte Menschen mit Orden und Auszeichnungen bedacht werden. Am Mittwoch empfing auch der frühere englische Fussball-Nationaltrainer Roy Hodgson wegen seiner Verdienste eine Ehrung - der 74-Jährige darf sich fortan «Commander of the Order of the British Empire» (CBE) nennen. Das ist die dritthöchste Stufe im Ordenssystem.

Mehr zum Thema:

Spice Girls Gewalt Queen Schweizer Armee Prinz William Mel B