Prinz Harry weiss bereits, was in seinem Enthüllungsbuch stehen wird. Der englische Palast noch nicht.
Prinz Harry
Prinz Harry will der Queen nicht seine Memoiren vorab zu lesen geben. Angst vor bösen Worten soll sie aber keine haben müssen. - Keystone / dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry soll seinem Grossmami eine besondere Rolle im Buch zukommen lassen.
  • Die Queen muss sich also keine Gedanken machen.

Es wird der Knaller werden. Und schon jetzt zittert das komplette, englische Königshaus!

Eine dürfte allerdings laut Harry- und Meghan-Insider Omid Scobie (39) gelassen zur Lesestunde antreten. Queen Elizabeth II. (95) soll in den Memoiren von Prinz Harry (37) keinen Schaden nehmen.

«Harry gibt sich Mühe, dass es kein Material gibt, das als negativ gegenüber der Queen angesehen werden kann», so Scobie.

Meghan Markle
Der nicht offizielle Meghan Markle Biograf Omid Scobie weiss bescheid. - Instagram/scobiesnaps

«Und Prinz Harry möchte wirklich ihr Leben und seine Beziehung zu ihr feiern», so Scobie weiter zum «Mirror».

«So sehr die Presse will, dass dies ein Angriff auf die Institution ist, geht es um seine Geschichte. Und natürlich ist diese viel mehr als nur die Jahre seines Lebens als Herzog von Sussex», verrät der 39-Jährige.

meghan markle Prinz Harry
Prinz Harry und Meghan Markle im letzten Jahr. - CBS

Dennoch: Die Spannung auf Harrys Enthüllungsbuch bleibt bestehen. Ein genaues Erscheinungsdatum gibt es bislang noch keines. Es wird spekuliert, dass das Buch Ende des Jahres erscheinen wird.

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Prinz Harry Queen