Spannung oder Show-Spass? Das interessierte am Samstagabend die TV-Zuschauer gleichermassen. Beide Sendunge knackten die 20-Prozent-Marke.
Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) und Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) ermitteln im Kleingarten-Milieu. Foto: Jürgen Olczyk/ZDF/dpa
Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) und Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) ermitteln im Kleingarten-Milieu. Foto: Jürgen Olczyk/ZDF/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer neuen Folge der Krimireihe «München Mord» hat das ZDF den Wettstreit um die beste Einschaltquote am Samstagabend knapp gewonnen.

6,16 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer schalteten ab 20.15 Uhr die Episode «Das Kamel und die Blume» ein, in der Kommissar Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) und seine Kollegin Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) im Kleingarten-Milieu ermitteln. Der Marktanteil betrug 20,6 Prozent.

Auch die von Kai Pflaume moderierte ARD-Show «Klein gegen Gross - das unglaubliche Duell» kam über die 20-Prozent-Marke. 5,63 Millionen sahen die gut dreistündige Sendung, das brachte eine Quote von 20,3 Prozent.

Das Finale stand in der Live-Show «The Masked Singer» bei ProSieben an. 3,25 Millionen sahen den Sieg von Popsänger und Musicaldarsteller Alexander Klaws, der als blaues Monster Mülli Müller die meisten Zuschauerstimmen erhielt. Der Marktanteil betrug 12,3 Prozent.

Sat.1 brachte es mit dem Katastrophenfilm «The Day After Tomorrow» auf 1,32 Millionen (4,6 Prozent) und Vox mit dem Thriller «James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie» auf 1,16 Millionen (4,0 Prozent). «Bin ich schlauer als Lukas Podolski?» fragten sich 1,07 Millionen, die RTL-Quizshow kam damit auf 3,8 Prozent.

RTLzwei erreichte mit der Actionkomödie «Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis» 0,70 Millionen (2,4 Prozent) und Kabel eins mit der Krimireihe «Hawaii Five-0» 0,53 Millionen (1,8 Prozent).

Mehr zum Thema:

The Masked Singer Lukas Podolski James Bond ProSieben Sat.1 ARD Vox RTL Mord