Meghan Markle machte im US-Fernsehen einen auf bodenständig. Das nehmen die Fans ihr nun übel.
meghan markle
Meghan Markle sorgt mit ihrem Ellen-Auftritt für Spott. - Screenshot Youtube

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan plauderte bei Ellen über ihre Pläne für Thanksgiving.
  • Dabei gab sich die Frau von Prinz Harry bodenständig.
  • Auf Twitter erntet die Beauty dafür nun reichlich Spott.

An Thanksgiving schlägt das Herz von Meghan Markle (40) höher. In diesem Jahr feierte die abtrünnige Herzogin das amerikanischste aller Feste zum ersten Mal zu viert. Bei Talkmasterin Ellen DeGeneres (63) verriet sie ihre Pläne mit Prinz Harry (37), Archie (2) und Lilibet (5 Monate).

Meghan
Meghan war bei Ellen zu Gast.
meghan markle
Meghan Markle setzt sich Kätzli-Ohren auf.
meghan markle
Meghan nimmt einen Schluck Milch aus der Babyflasche.
meghan markle
Meghan muss peinliche Anweisungen befolgen.
meghan markle
Meghan stopft sich ein Guetzli in den Mund.

«Ich liebe es zu kochen. Wir werden zu Hause sein und uns einfach entspannen», enthüllte die schwarzhaarige Beauty im Vorfeld.

«Es ist unser zweites Thanksgiving zu Hause in Kalifornien», so Meghan Markle weiter. «Also wird es schön mit der Familie gefeiert.»

Meghan Markle ist eine Protz-Queen

Royal-Fans können bei diesen Worten nur lachen. Sie können Meghan die Bodenständigkeit (sie trug 2400-Franken-Bluse bei Ellen) nicht abkaufen. Laut «The Sun» stellt etwa einer auf Twitter infrage, dass Meghan tatsächlich selbst am Herd stehe.

meghan markle
Meghan Markle liebt es, in aller Öffentlichkeit zu protzen. - Keystone

Ein anderer wettert: «Ich hoffe, sie geniesst ihren Golddigger-Kuchen.» Unter Golddigger versteht man jemanden, der nur auf Geld aus ist.

Ein anderer lästert: «Reicher Abschaum, der von anderen lebt, respektiere ich nicht.» Autsch!

Nehmen Sie Meghan als bodenständig wahr?

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Franken Twitter Baby Sussex Queen Meghan Markle