Am 7. März packen Meghan Markle und Prinz Harry bei Oprah Winfrey über ihr Royal-Leben aus. In Grossbritannien sorgt das für Gedränge bei TV-Sendern.
Meghan Markle
Meghan Markle und Prinz Harry wollen ihre Tochter in Windsor taufen lassen. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry und Meghan wollen während 90 Minuten über ihr Royal-Leben auspacken.
  • Bei Talk-Legende Oprah Winfrey soll es keine Tabus geben – alle Fragen sind erlaubt.
  • Britische TV-Stationen reissen sich nun um die Ausstrahlungsrechte.

Reden ist Gold! Zumindest, wenn es nach Prinz Harry und seiner Meghan Markle geht. Die abtrünnigen Royals sprechen am 7. März erstmals im TV über ihr Royal-Aus.

Und das bei keiner Geringeren als Talk-Legende Oprah Winfrey (67).

Meghan Markle
Dabei befinden sie sich in illustrer Gesellschaft. Nachbarn sind etwa Talk-Legende Oprah Winfrey... - Getty Images

Seit sie 2018 zur Sussex-Hochzeit eingeladen wurde, gehört sie zum Freundeskreis des Paares. So darf sie US-Milliardärin das Paar auch fragen, was sie will. Beim Interview soll es laut Insidern keine Tabus geben.

Meghan Markle Prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry wohnen in Kalifornien. - Screenshot/Youtube

Kein Wunder, kreisen Royal-Fans den Termin rot im Kalender ein. In Grossbritannien sorgt das TV-Interview für einen regelrechten «Krieg», wie es Medien nennen.

Wird Harrys und Meghans Interview der Untergang der Krone?

Meghan Markle: Interview ist heiss begehrt

Denn: Während in den USA die Rechte beim Oprah-Sender CBS liegen, wollen sich die Briten-Sender gegenseitig ausstechen.

meghan markle
Tina Turner und Erwin Bach sprechen im Juli 2013, kurz nach ihrer Traumhochzeit, mit der US-Talkshowmasterin Oprah Winfrey in Nizza. - Keystone

Fest steht: Die Rechte in Europa sollen an einen oder mehrere Free-TV-Sender gehen. Netflix und Amazon Prime sind somit raus aus dem Rennen. Die BBC zeigt statt Harrys und Meghans Interview die Commonwealth-Day-Ansprache der Queen, die nur kurz davor zu sehen ist.

Meghan Markle
Prinz Harry und Meghan Markle in ihrer Villa in Montecito. Eine Rückkehr nach England? Kann sich Meghan nicht vorstellen. - Screenshots Youtube

Derzeit soll der Sender ITV die Nase vorn haben. Abgeschlossen sind die Verhandlungen aber noch nicht.

Fest steht: Kurz nach der Ausstrahlung in den USA werden die spannendsten Teile im Internet zu finden sein. Für Harry und Meghan dürfte das genügen.

Mehr zum Thema:

Oprah Winfrey Prinz Harry Royals Hochzeit Kalender Krieg CBS BBC Amazon Netflix Queen Internet Meghan Markle