Seit über einem Jahr leben Prinz Harry und Meghan Markle fernab der Royal-Welt in den USA. Nun gibt ein Kumpel der Sussex' Einblick in ihren Ami-Alltag.
Meghan Markle
Meghan Markle und Harry hausen in einer 13-Millionen-Hütte in Los Angeles. - Dukas / Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry und Meghan Markle wohnen in einer teuren Villa in Los Angeles.
  • Nun plauderte der Stylist der Herzogin aus dem Nähkästchen.
  • Angeblich «lieben» die beiden ihr neues Ami-Leben.

Seit über einem Jahr hausen Meghan Markle (40) und Prinz Harry (37) nun bereits in den USA. Im kalifornischen Montecito kauften sich die Sussex' eine teure Luxus-Hütte.

Und wie es sich in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten lebt? Das hat ein Kumpel – besser gesagt der Visagist der Herzogin – nun ausgeplaudert!

Im Interview mit dem «People Royals»-Magazin wurde er auf Harrys und Meghans neues Ami-Leben angesprochen. Darauf sagte Daniel Martin: «Sie lieben das Leben als vierköpfige Familie. Sie haben zu viert einen Rhythmus gefunden.»

Meghan Markle
Meghan und Harry wohnen in den USA.
Prinz Harry
Das Anwesen von Prinz Harry und Meghan Markle.
Meghan Markle Prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry leben in Kalifornien.
Meghan Markle
Harry und Meghans neues Prachtanwesen in Montecito.
Queen Elizabeth
Meghan Markle und Prinz Harry mit Baby Archie. (Archivbild)

Erst kürzlich war Martin gemeinsam mit den Sussex' bei der «Salute to Freedom 2021». Bei dem Anlass in New York konnten Baby Lili (6 Monate) und Archie (2) natürlich nicht mit dabei sein. Ihre Eltern hätten es deshalb «kaum erwarten» können, wieder «nach Hause zu kommen», erzählt Martin weiter.

Würden Sie gerne in den USA leben?

Und auch sonst spricht der Visagist nur in den höchsten Tönen von den Royal-Aussteigern. «Harry macht viele Witze und Meghan ist wirklich lustig. Es war schön, mal wieder herzhaft zu lachen», schwärmt er.

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Royals Baby Sussex Meghan Markle