Der Sprössling von Meghan Markle und Prinz Harry liebe nichts mehr als seine Bilderbücher. Auch von dem neuen Buch seiner Mutter kann er nicht genug bekommen.
Meghan Markle
Meghan Markle verrät, dass ihr Sohn eine Bücherratte ist. - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle hat verraten, dass ihr Sohn Archie ein Büchernarr ist.
  • Der zweijährige soll auch vom Bilderbuch seiner Mutter begeistert sein.
  • Das freut die ehemalige Schauspielerin natürlich sehr.

Meghan Markle (39) hat bereits zwei Kinder mit ihrem Ehemann Prinz Harry (36): Ihr Sohn Archie (2) und das wenige Wochen alte Töchterchen Lilibet. Nun hat sie verraten, dass ihr Sprössling schon jetzt nicht genug von Büchern kriegen kann.

Bereits mit zwei Jahren habe er seine Liebe für Bücher entdeckt. «Er hat einen unersättlichen Appetit auf Bücher. Und wenn wir ihm ein Buch vorlesen, sagt er ständig ‹nochmal, nochmal, nochmal›», plaudert die 39-Jährige aus.

Meghan Markle
Meghan Markle veröffentlichte ihr erstes Kinderbuch «The Bench» (Die Bank). - dpa

Diesen Monat brachte die frühere Schauspielerin mit «The Bench» ein Bilderbuch heraus. Dieses wurde von der Beziehung ihres Ehemanns mit Archie inspiriert. Und wie Meghan gegenüber «NPR» offenbart, kann der kleine Racker gar nicht genug von dem Buch bekommen.

«Es fühlt sich unglaublich an, dass er ‹The Bench› liebt. Und wir sagen können ‹Mama hat das für dich geschrieben›», freut sie sich. Die ehemalige «Suits»-Darstellerin habe ihr ganzes Herzblut in das Werk gesteckt.

Meghan Markle hat süsse Details in Buch eingebaut

«Man kann süsse kleine Momente finden, die wir darin versteckt haben. Meine Lieblingsblume und sogar die Lieblingsblume von der Mutter meines Manns, Vergissmeinnicht. Wir wollten sicherstellen, dass diese darin enthalten sind. Sehr viele besondere Details und viel Liebe ist in dieses Buch geflossen», erklärt Meghan Markle stolz.

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Mutter Liebe Meghan Markle Baby Sussex