Prinz Charles will sich offenbar an Prinz Harry und Meghan Markle rächen. Der Leidtragende ist allerdings ihr Sohnemann.
meghan markle
Das Verhältnis zwischen Prinz Harry und Meghan Markle und Charles ist angespannt. Nun muss Archie dran glauben. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Oprah-Interview von Meghan Markle und Prinz Harry sorgte für reichlich royalen Zoff.
  • Meghan hatte im Interview angesprochen, dass Sohn Archie den Prinzentitel nicht erhalte.
  • Geht es nach Charles, soll dies auch für immer so bleiben.

Archie (2), der Sohn von Prinz Harry (36) und Meghan Markle (39) ist, trägt keinen royalen Titel.

Wenn sein Grossvater Prinz Charles (72) den britischen Thron besteigt, könnte sich dies in der Theorie ändern. In der Regel sind nämlich alle Enkelkinder des Königs Prinzen und Prinzessinnen. Doch im Fall von Archie dürfte die Praxis nicht der Theorie folgen.

prinz charles meghan markle
Eigentlich mag Prinz Charles Archie. Seine Mutter Meghan Markle weniger. - Keystone

Denn wie die «Mail on Sunday» berichtet, will Charles beim Sussex-Spross um jeden Preis einen Prinzentitel verhindern! Geht es nach dem britischen Thronfolger, hat Archie keinen Anspruch auf ein royales Leben an vorderster Front.

Finden Sie es in Ordnung, dass Charles Archie nicht zu einem Prinzen machen will?

Grund dafür dürfte einerseits das Drama um seine Eltern sein, doch in erster Linie geht es Charles ums Geld!

Charles will, sobald er an der Macht ist, die Monarchie «abspecken», wie es heisst. Damit soll sich die Monarchie auch nach dem Ableben von Queen Elizabeth (95) erhalten können.

Meghan Markle vermutet Rassismus

Wenig erfreut über Charles’ Pläne dürften Prinz Harry und Meghan Markle sein. Letztere klagte bereits im spektakulären Oprah-Interview über den fehlenden adeligen Status ihres Sohnes. Sie sah dahinter rassistische Motive seitens des Königshauses.

Die Royals hätten sich vor der Geburt ihres Sohns Archie Sorgen über dessen Hautfarbe gemacht. So habe sie während der Schwangerschaft Gespräche mitgekriegt, wie «dunkel» seine Haut wohl sein würde.

Harry and Meghan
Prinz Harry und Meghan (hier mit Sohn Archie) sind zum zweiten Mal Eltern geworden.
meghan markle
Das offizielle Tauf-Foto von Archie im Jahr 2019.
meghan markle
Meghan Markle zeigt zusammen mit Prinz Harry ihren Sohn Archie der Königin Elizabeth II. (M), dem Herzog von Edinburgh (l.) und ihrer Mutter Doria Ragland (2. v. r).
prinz harry
Prinz Harry mit seinem Sohn Archie Mountbatten-Windsor auf dem Arm. (Archivbild)
meghan markle
Prinz Harry, Meghan Markle und Sohn Archie zu Besuch in Afrika.

Dieser konstruierte Zusammenhang zwischen dem fehlenden Prinzentitel und dem angeblichen Rassismus sorgte für Stunk. Selbst Meghans Busenfreund und Biograf Omid Scobie (39) ist inzwischen zurückgekrebst und zweifelte öffentlich an den Vorwürfen.

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Schwangerschaft Prinz Harry Royals Queen Meghan Markle Baby Sussex Prinz Charles