Im März zog sich Meghan Markle vom Royal-Leben zurück. Eine Expertin behauptet nun: Die Ex-Schauspielerin hatte keine Ahnung, auf was sie sich einliess.
meghan markle
Erst gefeiert, nun gehasst. Meghan Markle hat bei den Briten einen schweren Stand. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle und Prinz Harry haben sich von ihren royalen Pflichten zurückgezogen.
  • Die US-Schauspielerin fühlte sich dem Druck der Öffentlichkeit nicht gewachsen.
  • Eine Expertin behauptet nun: Meghan hatte keine Ahnung, auf was sie sich einliess.

Bevor Meghan Markle (38) 2018 Herzogin wurde, war sie der Öffentlichkeit als Anwältin Rachel Zane in der US-Serie «Suits» bekannt.

Meghan Markle
Als Rachel Zane begeisterte Meghan Markle jahrelang die Fans der Anwaltsserie «Suits». - Keystone

Als sie und Prinz Harry (35) heirateten, dachten deshalb viele, dass die US-Amerikanerin bereits bestens auf die Medienaufmerksamkeit vorbereitet sei.

Meghan Markle Prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry mit Queen Elizabeth. - Keystone

Doch dann der Schock: Während einer Afrika-Reise 2019 gab die schöne Brünette zu, dass ihr der öffentliche Druck stark zusetzte.

Ende Jahr folgte dann der nächste Knall: Harry und Meghan kehrten dem britischen Königshaus offiziell den Rücken zu.

prinz harry meghan markle
Meghan Markle und Prinz Harry geben wohl schon bald ein Social-Media-Comeback. - Keystone

Kein Wunder meint Royal-Expertin und Autorin Katie Nicholl. Laut ihr habe Meghans Erfahrung als «zweitklassige Schauspielerin» sie nicht auf das internationale Rampenlicht vorbereiten können. Autsch!

Allerdings gibt Nicholl zu: «Es wäre wahrscheinlich für jeden unmöglich, sich genügend auf das Royal-Leben vorzubereiten.»

Meghan Markle wollte wieder glücklich sein

«Im Afrika-Interview wurde deutlich, dass es für sie nicht so einfach war, wie es den Anschein hatte», so die Autorin.

Meghan markle afrika
Meghan Markle während ihrer Afrika-Reise. - keystone

Dem Journalisten Tom Bradby verriet Meghan im Oktober 2019 in einem Tränen-Interview wie unglücklich sie wirklich ist. «Ich habe Harry gesagt es reicht nicht aus, nur zu überleben. Du musst gedeihen, du musst dich glücklich fühlen», so die Ex-Schauspielerin damals.

Deshalb kam es wohl auch zum Bruch mit dem britischen Königshaus. Nun leben Harry und Meghan seit März gemeinsam mit Baby Archie (1) zurückgezogen in einer Villa in Los Angeles.

Mehr zum Thema:

Baby Sussex Meghan Markle