Meghan Markle verklagt eine Briten-Zeitung, weil diese einen Brief der Herzogin veröffentlicht hat. Die Gerichtskosten summieren sich schon auf zwei Millionen.
meghan markle
Meghan Markle geht gerichtlich gegen die «Mail on Sunday» vor. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle verklagt die britische «Mail on Sunday».
  • Der Prozess findet im Januar 2021 statt.
  • Die Herzogin hat bereits zwei Millionen Franken hingeblättert.

Kürzlich schlossen Meghan Markle (39) und Prinz Harry (36) einen 150-Millionen -Deal mit der Streamingplattform Netflix ab.

meghan markle prinz harry
Prinz Harry und Meghan Markle haben sich beim Königshaus unbeliebt gemacht. - Getty Images

Und das Geld können die Sussex' gut gebrauchen, denn: Die Herzogin geht aktuell gerichtlich gegen die «Mail on Sunday» vor. Obwohl der Fall noch nicht abgeschlossen ist, hat die Ex-Schauspielerin bereits rund zwei Millionen Franken für die Gerichtskosten hingeblättert.

herzogin und prinz harry
Meghan Markle und Prinz Harry. - dpa

Sie verklagt die Zeitung wegen der Veröffentlichung eines Briefes, den sie 2018 an ihren Vater Thomas Markle (76) geschrieben hat.

meghan markle
Meghan Markle und ihr Papi verstehen sich nicht mehr gut. - Instagram/windsorroyalwomen_

Die Richterin Francesca Kaye nannte die Kosten «übertrieben und unverhältnismässig». Der Fall sei trotz Promi-Beteiligten ein «persönlicher Streit» ohne «grösseres öffentliches Interesse».

Meghan Markle
Meghan, Duchess of Sussex litt unter Online-Mobbing. Doch sie soll auch selbst gemobbt haben. - Getty Images

Meghan Markle wird im Januar 2021 während eines zehntägigen Prozess gegen ihren entfremdeten Papi antreten.

Diesen August konnte die Amerikanerin erwirken, dass die Namen von fünf engen Freundinnen weiterhin anonym bleiben. Diese hatte in einem Interview mit dem «People»-Magazin schlecht über ihren Vater gesprochen.

Doch in einem Vorverfahren im Frühjahr 2020 musste die Herzogin heftig einstecken. Teile ihrer Klage wurden vom zuständigen Gericht abgewiesen. Meghan musste die Gerichtskosten der beklagten Zeitung von rund 80'000 Franken übernehmen.

Mehr zum Thema:

Netflix Prinz Harry Franken Vater Klage Meghan Markle Gericht