Meghan Markle und Harry haben einen Mega-Deal mit Netflix abgeschlossen. Der CEO der Plattform hört schon die Kassen klingeln, doch viele Fans sind unzufrieden.
prinz harry meghan markle
Meghan Markle und Prinz Harry geben wohl schon bald ein Social-Media-Comeback. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Harry und Meghan haben einen Mega-Deal mit Netflix abgeschlossen.
  • Damit sind nicht alle Abonnenten einverstanden.

Mega-Deal für Meghan Markle (39) und Prinz Harry (35)! Die beiden haben vor Kurzem einen 150-Millionen-Deal mit der Streamingplattform Netflix abgeschlossen.

meghan markle harry afrika
Meghan Markle und Prinz Harry in Südafrika. Nach dieser Reise soll Prinz Williams Haushalt die Informationen gegen seinen Bruder geteilt haben. - dpa

Mit dem Geld hoffen die beiden nun endlich auf eigenen Beinen zu stehen.

Und auch der Netflix-Chef Reed Hastings freut sich über das gelungene Geschäft: «Ich bin so aufgeregt. Es wird episches Entertainment», schwärmte er in einem Interview mit «CNBC».

Reed Hastings
Reed Hastings freut sich über den Netflix-Deal. - Keystone

Und weiter: «Ich glaube die Sussex' werden für die aufregendsten und meistgesehenen Shows sorgen.»

Wegen Meghan Markle: Netflix-Abonnenten stinksauer

Doch einige Abonnenten des Streamingdienstes fühlen sich offenbar vor den Kopf gestossen. Auf Twitter rufen sie deshalb zum Boykott gegen Netflix auf.

Einer schrieb: «Musste mein Netflix Account löschen. Möchte nicht, dass Harry und Meghan mein Geld bekommen.»

Ein weiterer giftete: «Nichts von dem, was sie zu sagen haben, interessiert mich! Ich werde mein Abonnement ab sofort beenden.»

Bleibt zu hoffen, dass der Sussex-Deal für Netflix tatsächlich so lukrativ ist, wie sie es sich erhoffen.

Werden Sie sich die Produktionen von Harry und Meghan ansehen?

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Twitter Meghan Markle Netflix