Meghan Markle behauptete im Oprah-Interview, Schwägerin Kate Middleton habe sie zum Weinen gebracht. Nun verteidigt Kates Onkel seine Nichte.
kate middleton
Kate, Prinz Harry und Meghan Markle im Februar 2018. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Hat Herzogin Kate ihre Schwägerin Meghan zum Weinen gebracht?
  • Kates Onkel hält diese Anschuldigungen für Unsinn.
  • Er wirft der Markle Manipulation vor.

Im Interview mit Oprah Winfrey (67) erhob Meghan Markle (39) schwere Vorwürfe gegen die Royals. Besonders ihre Schwägerin Kate Middleton (39) bekam den Sussex-Zorn zu spüren. Die Ex-Schauspielerin behauptete die Gattin von Prinz William (38) habe sie «zum Weinen gebracht».

meghan
Prinz Harry und Herzogin Meghan sprechen mit Oprah Winfrey über das Leben am britischen Königshaus. - dpa

Grund für den Streit war ein Zwischenfall vor der Hochzeit von Meghan und Prinz Harry (36) im November 2018. In den Briten-Medien wurde berichtet, die Ex-Schauspielerin habe ihre Schwägerin mit ihrem Diva-Verhalten gekränkt. Laut Markle war es allerdings gerade andersrum.

kate
Kate und Meghan haben sich gestritten. - Getty Images

Kate Middleton schweigt bislang

Kate Middleton schweigt bislang vehement zu den Anschuldigungen. Sie hält sich brav ans Royal-Motto: «Nie beschweren, nie erklären.» Ihr Onkel Gary Goldsmith (55) ergreift nun Partei für das Dreifach-Mami.

gary
Gary Goldsmith und seine Tochter Tallulah an der Hochzeit von Kates Schwester Pippa. - Keystone

Der Bruder von Mutter Carole Middleton (66) sagt gegenüber der «Mail»: «Ich kenne Kate seit ihrer Geburt und sie ist die netteste Person, die man sich vorstellen kann. So was liegt einfach nicht in ihrer Natur

Herzogin Kate
Kate Middleton ist bei den Briten sehr beliebt. - dpa

Und weiter: «Sie ist innen noch schöner als aussen. Wenn jemand einen Zickenkrieg begonnen hat, dann muss es Meghan gewesen sein. Ich würde Kates Ehre bis zu meinem Tod verteidigen und weiss, dass sie sofort versucht hätte, Frieden zu schliessen.»

Wem glauben Sie im Schwägerinnen-Zoff?

«Meghan Markle weiss, wie man manipuliert»

Der Middleton-Onkel glaubt der Mama von Archie (1) «kein Wort». «Ich beschuldige Meghan nicht – sie ist ein Hollywood-Star. Man kann einem Tiger nicht die Schuld geben, einem Schaf den Kopf abgebissen zu haben. Aber ich glaube kein Wort, das aus ihrem Mund kommt, sie ist Schauspielerin und weiss, wie man die Zuschauer manipuliert.»

meghan markle
Meghan Markle wohnt in den USA. - Keystone

Auch die Rassismus-Vorwürfe gegen die Royals, hält der 55-Jährige für Schwachsinn. «Die königliche Familie ist nicht rassistisch und nicht sexistisch. Sie sind eine Vorzeige-Familie.»

Mehr zum Thema:

Meghan Markle Royals Oprah Winfrey Prinz William Hochzeit Prinz Harry Mutter Natur Tod Hollywood Baby Sussex Kate Middleton