Helene Fischer nahm an der TV-Show «Klein gegen Gross» teil. Fans erhielten einen weiteren Blick auf ihren Baby-Bauch.
Helene Fischer
Kai Pflaume, die zehnjährige Giulia und Helene Fischer bei Aufnahmen zur Show «Klein gegen Gross». - NDR/Thorsten Jander

Das Wichtigste in Kürze

  • Helene Fischer war am Samstagabend in einer ARD-Show zu sehen.
  • Die schwangere Sängerin konnte dabei ihr Bäuchlein kaum verstecken.
  • Den Fans dürfte es gefallen haben, sie kamen bisher nicht grosse Einblicke.

In der TV-Show «Klein gegen Gross» treten junge Herausforderer gegen Promis zu Duellen an. Am Samstag war auch die schwangere Helene Fischer (37) dabei. Wer kann mehr ihrer Songs nach einer Sekunde richtig erkennen war die Aufgabe.

Das Duell: Die Schlagerkönigin selbst gegen die zehnjährige Giulia. Der junge Superfan war sich vor der Sendung sicher: «Ich kenne alle Helene-Fischer-Songs auswendig und kann die Titel besser als die Interpretin selbst erkennen.»

Helene Fischer
Helene Fischer kann ihren Baby-Bauch bei «Klein gegen Gross» nicht mehr verstecken.
Helene Fischer
Die Schlagerqueen Stand bei der Show gleich einige Male auf der Bühne.

Giulia, die bei Konzerten Fischers schon zweimal auf der Bühne stand, sollte auch Recht behalten. Während die junge Herausforderin stets schnell die richtigen Songs erkannte, hatte Fischer tatsächlich mehrere kleinere Problemchen.

Babybauch von Helene Fischer klar zu sehen

Die Aufgabe der Show war für viele Fans der Schlagerqueen aber wohl so oder so nur Nebensache. Seit dem Bekanntwerden ihrer Schwangerschaft hat nämlich ganz Deutschland nur noch Augen für ihre Körpermitte.

Bisher hielt sich die Sängerin zudem mit privaten Fotos ihres Baby-Bauchs zurück. Umso mehr freuten sich die Fans auf die Show. Der Sender ARD hatte diese noch vor der grossen «Wetten, dass..?»-Nostalgieparty aufgenommen.

Helene Fischer performt bei «Klein gegen gross» ihren neuen Song «Blitz».

In einer schwarzen Glitzer-Hose mit dazu passender Glitzer-Bluse strahlte Fischer bis über beide Ohren als sie gegen ihre Herausforderin antrat. Das Baby-Bäuchlein liess sich nicht mehr verbergen. Daran konnte auch das weit geschnittene Oberteil der 37-Jährigen nichts ändern.

Fans fokussieren sich auf Babybauch

Gleich mehrfach kamen die Zuschauer gestern Abend in den Genuss von Helene Fischers atemberaubende Performances. Sie gab bei «Klein gegen Gross» nämlich auch einige ihrer neuen Songs zum Besten.

Auch ein Outfitwechsel gehörte selbstverständlich dazu: Im rosafarbenen Zweiteiler, bestehend aus einer Schlaghose und einem dazu passenden Top räkelte sich die Sängerin auf einer Erhöhung.

Gefällt Ihnen die Musik von Helene Fischer?

Auch hier hatten garantiert alle nur noch Augen für den wachsenden Babybauch von Helene Fischer. Der kam nämlich auch in diesem Bühnen-Outfit bestens zur Geltung.

Mehr zum Thema:

Schwangerschaft Promis ARD Helene Fischer