Elon Musk soll Sex mit der Gattin von Google-Gründer Sergey Brin gehabt haben. Der Tesla-Chef bat Brin danach auf Knien um Vergebung.
elon musk
Elon Musk soll die Gattin seines Freundes verführt haben. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Google-Mitgründer Segey Brin und Gattin Nicole Shanahan haben die Scheidung eingereicht.
  • Nicole soll eine Affäre mit Elon Musk gehabt haben.
  • Die Freundschaft von Brin und Musk soll seitdem beendet sein.

Tesla-Chef Elon Musk (51) und Google-Mitgründer Sergey Brin (48) standen sich einst sehr nah. Nun ist die jahrelange Freundschaft der beiden Milliardäre beendet.

Grund: Elon Musk soll Sex mit Brings Ehefrau Nicole Shanahan (38) gehabt haben.

Wie das «Wall Street Journal» enthüllte, hatten sie und Musk eine Kurz-Affäre an der Art Basel in Miami letzten Dezember.

Nicole Shanahan sergey
Nicole Shanahan und Sergey Brin haben die Scheidung eingereicht.
Nicole Shanahan
Nicole Shanahan soll eine Affäre mit Elon Musk gehabt haben.
Sergey Brin
Google-Mitgründer Sergey Brin.

Nach der Fremd-Liebelei soll Elon Musk untröstlich gewesen sein. Auf einer Party Anfang Jahr flehte er seinen Kumpel Sergey Brin auf den Knien um Vergebung an. Brin habe die Entschuldigung angenommen, seitdem aber kaum noch Kontakt mit Musk.

Seiner Gattin konnte der 95 Milliarden Dollar schwere Brin aber den Seitensprung nicht verzeihen. Er reichte im Januar die Scheidung ein.

Sergey und Nicole lernten sich 2015 kennen und lieben. 2018 heirateten sie und kurze Zeit später kam ihre Tochter zur Welt.

Könnten Sie einen Seitensprung verzeihen?

Elon Musk dementiert Affäre

Es ist nicht das erste Mal, dass Musk mit seinem Liebesleben für Getuschel sorgt. Kürzlich kam ans Licht, dass er mit seiner Mitarbeiterin heimlich Zwillinge zur Welt brachte. Somit ist er neunfacher (!) Papa.

Die Affäre mit der Ehefrau seines Kumpels dementierte er vehement. Es sei «absoluter Unsinn». Er habe Nicole nur zweimal in drei Jahren gesehen, beide Male sei nichts Romantisches passiert.

Mehr zum Thema:

Sergey Brin Wall Street Art Basel Zwillinge Dollar Tesla Elon Musk Google