Das bringt das Leben in den USA mit sich: Auch die Kinder von Prinz Harry und Meghan Markle haben nun Promi-Spielfreunde.
Prinz Harry Meghan Markle
Prinz Harry und Meghan Markle leben mit Sohn Archie und Tochter Lilibet in dieser Megavilla in Montecito. - Getty/Dukas

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry und Meghan Markle haben viele neue Freunde in den USA gefunden.
  • So auch die Kinder der beiden nicht mehr aktiven Royals.

Wer braucht schon seine Verwandtschaft, um Spass zu haben?

Die Kinder von Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) jedenfalls nicht. Denn statt in England mit ihren Cousins und Cousinen zu spielen, haben Archie (2) und Lilibet (8 Monate) Promi-Freunde. In ihrer neuen Heimat, Santa Barbara – versteht sich!

Meghan Markle Harry
Die Kinder von Prinz Harry und Meghan Markle wachsen nun mit Promi-Freunden auf. - Instagram / alexilubomirski

Royal-Autor Richard Mineards verrät nun Folgendes. «Harry und Meghan Markle haben in ihrer neuen Heimat bereits jede Menge Freunde gefunden.»

Ob A-Karäter wie Orlando Bloom (45) , Katy Perry (37) oder Ellen DeGeneres (64) – Harry und Meghan sind angekommen.

Orlando Bloom
Orlando Bloom und Katy Perry wohnen in der Nachbarschaft. Tochter Daisy Dove Bloom soll eine Spielfreundin von Archie sein. - Bang

«Harry ist mit seinem Fahrrad unterwegs, oder er geht mit seinem Labrador am Miramar Beach spazieren», so der Autor weiter.

Besser noch: Archie soll besonders gerne mit Daisy Dove Bloom (1) spielen. Die Tochter von Katy Perry und Orlando Bloom passt vom Alter her perfekt zu ihm.

Was halten Sie davon, dass Archie und Lilibet nicht mit ihrer Verwandtschaft in England aufwachsen?

Mehr zum Thema:

Orlando Bloom Prinz Harry Katy Perry Meghan Markle Baby Sussex