Die Engländer haben entschieden: Herzogin Camilla ist in, im Gegensatz zu Meghan Markle und Prinz Harry.
meghan markle prinz harry
Meghan Markle und Prinz Harry stehen bei den Engländern auf dem Abstellgleis. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Herzogin Camilla wird immer beliebter bei den Engländern.
  • Schuld daran? Hat ausgerechnet Schwiegermami, die Queen.

Das wird nichts mehr mit der Beliebtheit im eigenen Land!

In einer aktuellen Umfrage landet Prinz Andrew (61) bei seinen Eidgenossen auf dem letzten Platz in puncto Beliebtheit der Royals. Und auch Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) schaffen es nur auf den dritt- beziehungsweise vorletzten Platz der Umfrage.

Prinz Andrew
Prinz Andrew führt die Beliebtheitsliste der englischen Royals von hinten an. - dpa

Prinz Andrew dürfte durch den mutmasslichen Missbrauchsskandal an Beliebtheit gelitten haben. Prinz Harry und Meghan Markle durch ihre immer wiederkehrenden Querelen.

Doch eine steigt in der Beliebtheit der Briten überraschend: Herzogin Camilla (74). Und daran «Schuld» ist tatsächlich niemand geringeres als Queen Elizabeth II. (95) persönlich.

Meghan Markle Queen Charles
Von links: Queen Elizabeth, Prinz Charles, seine Frau Camilla, Prinz William und Kate. - dpa

Die machte kürzlich klar, dass sie neben Sohn Charles (73) Ehefrau Camilla als zukünftige Königin Englands sehe. Und so viel Lob von der kritischen Schwiegermutter scheint beim Volk zu wirken.

Die ersten drei Plätze der Umfrage belegen übrigens weiterhin die Queen selbst, Prinz William (39) und Herzogin Kate (40).

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Prinz William Kate Middleton Prinz Andrew Camilla Royals Queen Prinz Harry Meghan Markle