Corona wirbelt «Let's Dance» weiterhin kräftig durcheinander. Mathias Mester muss sich für die nächste Show an eine neue Tanz-Partnerin gewöhnen.
Sie zählen zu den Favoriten: Mathias Mester und Renata Lusin.
Sie zählen zu den Favoriten: Mathias Mester und Renata Lusin. - Rolf Vennenbernd/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • <section class="main">

Profi Patricija Ionel muss erneut bei «Let's Dance» in die Bresche springen. Denn die Corona-Welle in der RTL-Show hat jetzt auch ihre Kollegin, die professionelle Tänzerin Renata Lusin, erfasst.

Der 34-jährigen Lusin gehe es zwar gut. «Aber ihr blutet das Herz», wie RTL in Köln mitteilte. Ihr Tanzpartner Mathias Mester tritt stattdessen mit Patricija Ionel an.

Im Einspringen ist sie erprobt: Nachdem sie mit ihrem Tanz-Partner Hardy Krüger jr. wegen Corona leider ausscheiden musste, vertrat die 27-Jährige in Show zwei die Corona-positive Profi-Tänzerin Malika Dzumaev.

Ungewohnt für die Zuschauer: Jan Köppen wird an diesem Freitag die Sendung präsentieren. Denn auch Stamm-Moderator Daniel Hartwich (43) ist wegen eines positiven Corona-Tests in Quarantäne. Gemeinsam mit Kollegin Victoria Swarovski wird der 39-jährige Köppen am Abend (20.15 Uhr) durch die fünfte Live-Sendung der Tanz-Show führen.

Unter den Promi-Kandidaten fällt bei Show fünf der Zirkus-Artist René Casselly (25) wegen Corona aus. In der dritten Show hatten bereits Politikerin Caroline Bosbach (32), Unternehmerin Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (49) und Schauspieler Timur Ülker (32) wegen positiver Tests aussetzen müssen.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Moderator Zirkus Tanz RTL Coronavirus Let's Dance