Nach dem Erfolg der Dokumentation «Framing Britney Spears» hat sich die BBC entschlossen, einen Spielfilm über die Vormundschaft des Superstars zu drehen.
Britney Spears
Britney Spears lächelt von der Bühne. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • BBC wird eine weitere Dokumentation über Britney Spears produzieren.
  • Diesmal dreht sich alles um die Vormundschaft der Sängerin.
  • «The Battle for Britney: Fans, Cash and a Conservatorship» wird am 1. Mai erscheinen.

Die Vormundschaft von Britney Spears wurde noch nie so sehr in den Medien kommentiert und auf dem kleinen Bildschirm entlarvt. Tatsächlich ist die 39-Jährige seit 13 Jahren nicht mehr frei von ihren Entscheidungen, sowohl finanziell als auch für ihre Karriere.

Und während die von ihren Fans ins Leben gerufene #FreeBritney-Bewegung im Web weiter wächst, wird die BBC voraussichtlich am 1. Mai auch einen Spielfilm präsentieren.

Die Dokumentation, die den Titel «The Battle for Britney: Fans, Cash and a Conservatorship» trägt, wird auch Aussagen von Menschen enthalten, die der Sängerin nahestehen. Dazu gehören unter anderem Make-up Artist Billy Brasfield, ihr ehemaliger Choreograph Brian Friedman, Perez Hilton und die Anwältin Lisa MacCarley. Das 60-minütige Programm wird von der Journalistin Mobeen Azhar geleitet, wie die «Metro» berichtet.

Mehr zum Thema:

1. Mai Metro BBC Britney Spears