Bill Gates traf sich 2011 mehrmals mit Sex-Täter Jeffrey Epstein. In einem Interview macht ihn das Thema nervös.
Bill Gates wird bei Epstein-Frage sichtlich nervös.

Das Wichtigste in Kürze

  • Jeffrey Epstein war ein verurteilter Pädophiler mit Kontakten zu der US-Elite.
  • Auch Bill Gates hat sich 2011 mehrmals mit dem Sexualstraftäter getroffen.
  • Bei Fragen zu den Treffen fühlt sich der Multimilliardär sichtlich unwohl.

Im Mai gaben Bill Gates (65) und seine Gattin Melinda Gates (57) ihre Scheidung bekannt. Seitdem sorgt die Vergangenheit des Microsoft-Gründers für Negativ-Schlagzeilen.

Bill & Melinda Gates Foundation
Bill Gates und Melinda sind offiziell geschieden.
Bill and Melind
Melinda und Bill in Indien. (Archivbild)
Bill Gates Jennifer Gates
Jennifer Gates und ihre Eltern Bill Gates und Melinda Gates.

Der Multi-Milliardär traf sich 2011 mehrmals mit Sex-Täter Jeffrey Epstein (†66) zum Znacht. Dies, nachdem der Geschäftsmann bereits wegen Prostitution Minderjähriger im Knast gewesen war. Gattin Melinda verbot Bill dann schliesslich den Kontakt.

Bill Gates wird sichtlich nervös

In einem Interview mit «News Hour» auf die Treffen angesprochen, wird das Tech-Genie sichtlich unruhig. Er spielt mit seinem Ringfinger und fängt an zu stammeln. «Wissen Sie», beginnt er nervös. «Ich habe mit ihm zu Abend gegessen. Er kannte Leute, von denen er sagte, sie würden der globalen Gesundheit dienen, was ein Interesse von mir ist.»

Die Treffen seien ein Fehler gewesen, gesteht, Gates dann. «Sie haben nicht zu dem geführt, was er behauptete, und ich habe sie beendet.»

bill gates
Bill Gates (Vierter von links) mit Jeffrey Epstein (Dritter von links). - Screenshot / Twitter

Aufs erneute Nachhaken der Interviewerin weicht er aus: «Das ist lange her, da gibt es nichts Neues dazu. [Epstein] ist tot, also ...», meint der Milliardär achselzuckend und kichert nervös.

Epstein wurde im Sommer 2019 tot in seiner New Yorker Zelle aufgefunden. Der verurteilte Pädophile hat sich offenbar vor seinem Prozess das Leben genommen.

epstein
So sah die Zelle nach Epsteins Suizid aus. - dpa/CBS

Mehr zum Thema:

Microsoft Bill Gates