Rúrik Gíslason gewann am Freitagabend die 14. Staffel von «Let's Dance». Doch einige Fans waren kurz vor der Siegerverkündung verärgert - das ist der Grund.
Let's Dance
«Let's Dance»: Sieger Rúrik Gíslason und Renata Lusin. - TVNOW / Stefan Gregorowius

Das Wichtigste in Kürze

  • Rúrik Gíslason holte sich den begehrten «Dancing Star»-Titel.
  • Kurz vor der Verkündung sind die Fans sauer über eine technische Panne.
  • Moderator Daniel Hartwich klärt auf und beruhigt die Fans.

Nicht nur die Juroren, sondern auch die Zuschauer haben bei «Let's Dance» die Chance, mitzuentscheiden, wer das Finale gewinnen soll. Doch beim Finale kam es in den ersten zwei Stunden zu technischen Problemen. Fans sind bis heute noch verärgert und sagen: «Das ist Betrug!»

«Let's Dance»
«Let's Dance»: Rúrik fällt zu Boden als er seinen Namen hört. - TVNOW / Stefan Gregorowius

Nach dreizehn Wochen auf dem Tanzparkett wurde am Freitagabend der «Dancing Star 2021» gekürt. Im Finale standen sich Rúrik Gíslason, Nicolas Puschmann und Valentina Pahde gegenüber. Dreimal mussten die Promitänzer vor die Juroren und sich bewerten lassen.

«Let's Dance»: Probleme in der Technik sorgen für verärgerte Fans

Die Zuschauer konnten wie jedes Jahr ebenfalls für ihre Favoriten abstimmen. Doch dabei kam es zu einer technischen Panne.

In einigen Kommentaren wird sich über eine falsche Ansage nach dem Voting aufgeregt. Grund ist, wer für Rúrik anrief, hörte am Ende Valentina, die sich für den Anruf bedankte.

Die Fans sind teilweise verärgert und so schreibt einer: «Das ist doch Betrug. Wenn ich für Rúrik anrufe und sich Valentina bedankt, fühle ich mich wirklich verarscht.»

Aufklärung erfolgt erst knapp zwei Stunden später

Um 21.40 Uhr gab Daniel Hartwich bekannt, dass es sich lediglich um eine kleine technische Panne gehandelt haben soll:

Let's Dance
Daniel Hartwich im «Let's Dance»-Finale 2021. - TVNOW / Stefan Gregorowius

«Uns haben diverse Beschwerden erreicht, dass, wenn man für Rúrik Gíslason heute Abend abstimmt, man hin und wieder als Dankeschön die Stimme von Valentina hört. Wir haben das überprüft, das liegt tatsächlich nur am Audiofile, was da falsch zugeordnet ist.»

Rúrik Gíslason ist der «Dancing Star 2021»

Betrug, oder Manipulation lagen also nicht vor. Der 42-Jährige beruhigte die Fans: «Alle Anrufe, die heute eingegangen sind, sind korrekt gezählt worden. Das einmal kurz an dieser Stelle für Sie zu Hause zur Beruhigung.»

Am Ende gewann Rúrik Gíslason und holte sich in der 14. Staffel den «Dancing Star 2021»-Titel.

Mehr zum Thema:

Let's Dance