Am Samstag, 28. Mai 2022, mit Anpfiff um 16 Uhr im Stadion «Seefeld» steht für den FC Langenthal das letzte Saisonspiel gegen Absteiger Buochs auf dem Programm.
FC Langenthal
FC Langenthal-Trainer Willy Neuenschwander will einen Sieg seiner Mannschaft im Saisonschlussspiel gegen Absteiger Buochs sehen. - A. Grossenbacher

Was die Zuschauer – Saisonrekord! – am Samstagnachmittag im Derby gegen die Solothurner zu sehen und zu hören bekamen, wird einen dicken Eintrag in die Geschichtsbücher des traditionsreichsten Fussballklubs des Oberaargaus, mit Jahrgang 1902, eingehen.

Neben der beidseits sehr guten Leistungen zweier Teams, welche sich auf Augenhöhe begegneten, war der Auftritt während der Pause der Langenthaler Guggemusig «Pflotschdäppeler» ein zusätzlicher Appetithappen. Wer im Vorfeld der Auseinandersetzung gegen die Ambassadoren davon ausging, dass es zu einer einseitigen Angelegenheit werden wird, durfte sich zum Glück klar getäuscht sehen.

Beide Teams waren angetreten, im zweitletzten Match der Saison 2021/22 den vielen Fans aus beiden Lagern eine gute Leistung zu zeigen. Überschattet wurde die Partie durch unvernünftige Fans der Solothurner, welche durch Abrennen von pyrotechnischem Material auffielen, was zur Folge hat, dass der FCS vom Verband mit einer Busse belegt wird.

Dass es letztlich keinen Sieger gab, war der schlechten Chancenauswertung auf beiden Seiten geschuldet, oder anders gesagt: Rechnet man die sehr guten Möglichkeiten gegeneinander auf, dann hätte Solothurn den Platz als Sieger verlassen dürfen gar müssen!

Emotionale Reise zum Absteiger Buochs

Für die Neuenschwander-Jungs wird der Trip in die Innerschweizer alles andere als eine zu lösende Aufgabe. Weshalb? Schon seit je her sind Saisonschlussspiele, vor allem gegen schon feststehende Absteiger, im emotionalen Bereich kaum zu verkraften respektive erfolgreich zu gestalten.

Wer will einem bereits arg gebeutelten Gastgeber noch einmal eine schmerzhafte Niederlage zufügen? Doch im heutigen, modernen Fussball spielt dies überhaupt keine Rolle mehr. Es handelt sich dabei nur um ein Spiel, welches ausgetragen werden muss.

Trotzdem ist die Ausgangslage faktisch unbestritten: Gast Langenthal muss die Rolle des Favoriten übernehmen und Gastgeber Buochs diejenige des gefährlichen Aussenseiters! Wer letztlich das bessere Ende für sich in Anspruch nehmen darf, entscheidet sich ab circa 17.45 Uhr.

Dank für die grosse Unterstützung

Noch bevor der Schlussakkord der noch laufenden Meisterschaft eingeläutet wird, bedankt sich die erste Mannschaft der Langenthaler bei allen für ihre tolle Unterstützung und Hilfsbereitschaft! Namentlich alle aufzuführen, käme einer Herkulesaufgabe gleich.

Das Team und der komplette Trainerstaff wünschen den Anhängern der «Gelb-Blauen» danach eine wohlverdiente, erholsame und wunderschöne Sommerpause und hofft, diese auch in der neuen Saison wieder auf der «Rankmatte» oder in der Fremde begrüssen zu dürfen.

Text: R. Jungi

Foto: A. Grossenbacher

Mehr zum Thema:

Stadion FC Langenthal Langenthal