Der französische Autobauer Renault verscherbelt all seine Anteile am Lada-Hersteller Avtovaz. Der Preis: 1 Rubel – umgerechnet 1,3 Rappen.
Renault lada
Das Logo des Autoherstellers Renault. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Für gerade mal einen Rubel verkauft Renault seine Avtovaz-Anteile.
  • Das französische Unternehmen hielt 68 Prozent am russischen Autohersteller.

Renault verkauft seine Anteile am russischen Autohersteller Avtovaz für den symbolischen Betrag von einem Rubel. Das entspricht 1,3 Rappen.

Das französische Unternehmen hatte 68 Prozent des Lada-Bauers gehalten. Diese werden nun vom Wissenschaftsinstitut NAMI übernommen. Der russische staatliche Hightech- und Rüstungskonzern Rostec hält den kleineren Teil von Avtovaz.

Das Renault-Werk in Moskau geht an die Stadtverwaltung über. Dies schreibt die deutsche «Tagesschau» unter Berufung auf das russische Handelsministerium.

Zwar könne Renault Avtovaz innerhalb von fünf bis sechs Jahren zurückkaufen. In dieser Zeit getätigte Investitionen will der russische Handelsminister Denis Manturov aber im Preis berücksichtigen. «Dort wird es keine Geschenke geben», wird er von der Nachrichtenagentur Interfax zitiert.

Mehr zum Thema:

Geschenke Renault