Im dritten Jahresquartal macht der Luxuskonzern Kering wieder so viel Umsatz wie vor der Pandemie – 4,2 Milliarden Euro.
kering
Das Logo des Luxuskonzerns Kering. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Luxuskonzern Kering notierte zuletzt einen Umsatz von 4,19 Milliarden Euro.
  • Dieser Wert ist endlich wieder so hoch, wie vor der Corona-Pandemie.

Im Zeitraum Juli bis September vermerkte der französische Luxuskonzern Kering einen gleich grossen Umsatz wie vor der Corona-Pandemie. Es handelt sich dabei um einen Wert von 4,19 Milliarden Euro, schreibt «Finanzen.ch». Dies wäre bei einem gleichen Konsolidierungskreis und zu gleichmässigen Währungswechselkursen im Vorjahresvergleich 12,2 Prozent höher.

Der aktuelle Standpunkt sei dem Unternehmen zufolge unter anderem der starken Leistung in Nordamerika zu verdanken. Zu den Marken des Konzerns gehört auch Gucci – dies Marke erreichte einen Umsatz von 2,18 Milliarden Euro.

Trotzdem verliert die Kering-Aktie im Euronext-Handel 0,17 Prozent.

Mehr zum Thema:

Finanzen Handel Coronavirus Gucci Euro Aktie