Der Getränkeriese Coca-Cola hat im zweiten Quartal dank der fortschreitenden Erholung von der Corona-Krise kräftige Geschäftszuwächse verbucht.
The Coca-Cola Company
Eine Flasche Coca-Cola. - dpa

Der Pepsi-Rivale steigerte den Umsatz laut eigenen Angaben vom Mittwoch verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 42 Prozent auf 10,1 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn legte um 48 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar zu.

Nachdem die Pandemie die Bilanz vor einem Jahr schwer belastet hatte, profitierte Coca-Cola nun davon, dass in Restaurants, Stadien oder Kinos - wo ein Grossteil der Einnahmen des Konzerns entsteht - wieder mehr Betrieb einkehrte.

Die Quartalszahlen übertrafen die Erwartungen klar, die Aktie reagierte vorbörslich mit einem Kurssprung. Coca-Cola hob auch die Jahresprognose an.

Mehr zum Thema:

Dollar Coronavirus Aktie Pepsi Coca-Cola