In der Schweiz wurden bis heute Dienstag 36'488 Flüchtlinge aus dem Ukraine-Krieg registriert. Über die Ostertage wurden 617 Registrierungen verzeichnet.
Ukraine Krieg
Einzelne vom Ukraine-Krieg geflüchtete Menschen haben Sozialhilfe bezogen, ohne dass diese wirklich benötigt wurde. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Schweiz wurden 36'488 Flüchtlinge aus der Ukraine registriert.
  • Seit Beginn des Kriegs sind 5 Millionen Menschen geflüchtet.

36'488 Flüchtlinge aus der Ukraine haben sich inzwischen in der Schweiz registriert. Von ihnen haben 29'821 den Schutzstatus S erhalten, wie das Staatssekretariat für Migration (SEM) am Dienstag auf Twitter mitteilte.

Ukraine Schweiz
Ukrainische Pässe bei einer Registrierung in Zürich. - Keystone

Somit sind seit Samstag – innerhalb von drei Tagen – weitere 617 Menschen aus der Ukraine in der Schweiz registriert worden, und 618 weitere haben den Schutzstatus S erhalten.

In der Schweiz waren gemäss den aktuellsten Zahlen der Flüchtlingshilfe (SFH) 3400 Flüchtlinge bei privaten Gastfamilien untergebracht. Insgesamt hielten demnach zuletzt über 26'000 Familien gut 65'000 private Betten für Geflüchtete bereit.

Flüchtlinge Bundesasylzentrum Schlange Ukraine-Krieg
Flüchtlinge aus der Ukraine stehen in der Warteschlange und warten auf die Registrierung vor dem Bundesasylzentrum Zürich, am Sonntag, 13. März 2022 in Zürich. - Keystone

Nach Angaben des Uno-Hochkommissariats für Flüchtlinge (UNHCR) und den Zahlen von Aufnahmeländern sind seit dem russischen Überfall auf die Ukraine am 24. Februar 5 Millionen Menschen aus dem Land geflüchtet, weitere 7,3 Millionen wurden innerhalb der Ukraine vertrieben. Das ist zusammen mehr als ein Viertel der Gesamtbevölkerung.

Mehr zum Thema:

Migration Twitter Ukraine Krieg Krieg