Der Präsident der SVP Marco Chiesa fordert, dass auch Geimpfte und Genesene getestet werden. Besonders dann, wenn sie in Kontakt mit Risikogruppen kämen.
Chiesa SVP
Der Tessiner Ständerat Marco Chiesa ist neuer Präsident der SVP Schweiz. - sda - KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Das Wichtigste in Kürze

  • Marco Chiesa, Parteichef der SVP, fordert eine Testpflicht für geimpftes Pflegepersonal.
  • Auch der Heimverband Curaviva würde eine solche Pflicht unterstützen.
  • Chiesa war bis im Frühling 2020 selbst Leiter eines Altersheims im Tessin.

Der Parteichef der SVP, Marco Chiesa setzt sich für Corona-Tests bei Geimpften ein. Er fordert, dass Personen, die mit der Risikogruppe Kontakt haben, regelmässig getestet werden. Nur so könne man mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Risikogruppe geschützt sei.

Coronavirus
Es bedarf regelmässiger Tests des Pflegepersonals, um die Risikogruppe besser zu schützen, sagt SVP-Chef Marco Chiesa. - dpa

Dementsprechend soll der Bund regelmässig Gratis-Tests für Geimpfte und Ungeimpfte wieder kostenlos anbieten. Dies, sofern sie in Alters- oder Pflegeeinrichtungen tätig sind. Eine Impfpflicht habe er hingegen nie gefordert, sagt der Präsident der SVP. Die Tamedia-Zeitungen hatten ein Interview mit ihm am Dienstag so betitelt.

Forderung auch von Curaviva

Auch der Heimverband Curaviva schätzt die Lage so ein, dass eine Testpflicht Sinn ergeben würde. In einer Mitteilung schreibt der Verband, dass bei zunehmenden Impfdurchbrüchen auch das geimpfte Personal regelmässig getestet werden sollte.

Altersheim
Ein Betreuer hilft einer Bewohnerin in einem Altersheim. - Keystone

Auch die Zertifikatspflicht für den Zutritt zu Alters- und Pflegeinstitutionen unterstützt Curaviva. Dies aber nur vorausgesetzt, solange der Zugang für ungeimpfte Besuchende zu Tests weiterhin gratis sei.

Mehr zum Thema:

Tamedia Coronavirus SVP