In Genf kann man sich wie bereits in der Waadt künftig in Einkaufszentren gegen Corona impfen lassen. Der Kanton hat aufgrund der zunehmenden Impfmüdigkeit seine Strategie angepasst.
Coronavirus Impfen Genf
Ein 80-jähriger Mann erhält im Dezember 2020 die erste Corona-Impfung im Kanton Genf. - Keystone

Zunächst werden in zwei grossen Einkaufszentren in Quartieren beidseits der Rhone mobile Impfstationen eingerichtet, wie die Genfer Gesundheitsbehörden am Montag mitteilten.

Von den zehn grossen Impfzentren im Kanton haben bereits drei geschlossen. Drei weitere werden Ende Juli schliessen. Damit bleiben nur noch vier Zentren offen.

Mehr zum Thema:

Coronavirus