Bereits Ende Oktober startete in Asien die erste Beta zu League of Legends: Wild Rift. Jetzt ist auch der europäische Raum an der Reihe mit der Mobile-Variante.
League of Legends
Artwork zu League of Legends: Wild Rift. - Riot Games
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Für Fans von League of Legends gibt es jetzt auch in Europa eine Mobile-Variante von LoL.
  • League of Legends: Wild Rift wurde schon vor über einem Jahr zum ersten Mal angekündigt.
  • Vorerst handelt es sich bei dem Game um eine offene Beta, die noch weiter ausgebaut wird.

Riot Games kündigte letztes Jahr zum zehnjährigen Jubiläum von League of Legends mehrere Dinge an. Darunter war auch die Rede von einem Mobile-Ableger für das beliebte MOBA auf dem PC. Unter dem Namen «League of Legends: Wild Rift» startete dieses letzten Oktober in Asien bereits die erste geschlossene Beta. Mittlerweile wurde die offene Beta auch in Eruopa eröffnet.

Das Spiel für Android- und iOS-Geräte ist im Prinzip lediglich eine abgespeckte und angepasste Version von LoL. Die Steuerung wurde entsprechend von Maus und Tastatur auf Touchscreen-Inputs angepasst. Auch hat Riot Games die Maps, auf denen gekämpft wird, etwas verkleinert, wodurch das Spiel actionreicher wird. In Wild Rift soll eine Runde jeweils zwischen 15 und 20 Minuten dauern.

Hierbei ist die Idee, dass Fans auch mal zwischendurch eine LoL-Schlacht spielen können. Durch die offene Beta können alle interessierten Spieler das Gamer bereits jetzt herunterladen und zocken. Eine Vorab-Anmeldung ist hierbei nicht nötig. League of Legends: Wild Rift ist seit einigen Tagen in Europa frei zum Download im Google Play Store oder im Apple App Store.

Mehr zum Thema:

Android iOS Apple Google League of Legends