Nach einem Pilotversuch will die Lufthansa ihren Economy-Class-Kunden Schlafbänke offerieren. Diese soll es aber ausschliesslich auf Langstreckenflügen geben.
Eine Passagiermaschine vom Typ Boeing 747 der Lufthansa startet. Bis September will die Fluggesellschaft nahezu ihr gesamtes Streckennetz wieder bedienen. Foto: Boris Roessler/dpa
Eine Passagiermaschine vom Typ Boeing 747 der Lufthansa startet. Bis September will die Fluggesellschaft nahezu ihr gesamtes Streckennetz wieder bedienen. Foto: Boris Roessler/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Lufthansa weitet ihr Angebot aus.
  • Ab August soll es für Langstreckenflüge Schlafreihen in der Economy-Class geben.
  • Es wird jedoch nicht möglich sein, die Schlafbänke im Voraus zu buchen.

Die Lufthansa will den Reisenden auch die Economy-Class-Flüge etwas angenehmer machen. Für Langstrecken soll es in Zukunft Schlafreihen geben, die man vor Ort buchen kann.

Ende letzten Jahres hat die Airline die Idee laut «aerotelegraph.com» getestet. Auf Flügen von Frankfurt nach São Paulo und zurück. Die Rückmeldungen fielen positiv aus.

Lufthansa führt Angebot dauerhaft ein

Nun führt die deutsche Fluggesellschaft das Angebot dauerhaft ein. Die Schlafreihe kann jedoch nicht im Voraus gebucht werden, sondern erst vor Ort. Wer dies gegen Aufpreis tut, bekommt eine ganze Reihe mit drei oder vier Sitzen. Dazu gibt es ein Kissen und eine Decke.

Das Angebot soll es für Flüge ab elf Stunden geben und ab dem 2. August buchbar sein.

Mehr zum Thema:

Fluggesellschaft Lufthansa