24 Stunden lang lag Amber Cumberland (21) in den Wehen. Per Kaiserschnitt kam dann Tochter Emilia zur Welt – mit einem Kampfgewicht von fast sechs Kilogramm!
Emilia Baby
Vater Scott postet ein Bild der «kleinen» Emilia kurz nach der Geburt auf Instagram. - instagram/scott_joy_01

Das Wichtigste in Kürze

  • Amber Cumberland (21) hat in England ein 6-Kilo-Baby zur Welt gebracht.
  • Die Ärzte dachten zuvor, dass die Britin Zwillinge kriegen würde.
  • Emilia ist das zweitschwerste Kind, das jemals in Grossbritannien geboren wurde.

Die Ärzte staunen nicht schlecht, als die kleine Emilia im britischen Oxfordshire zur Welt kommt. Aufgrund des riesigen Baby-Bauchs von Mama Amber Cumberland (21), haben sie nämlich – entgegen dem Ultraschallbild – Zwillinge erwartet.

«Sie haben ein Kleinkind bekommen»

Es kommt aber alles anders, per Kaiserschnitt wird einzig Emilia geboren. Dass das Baby kein durchschnittliches Gewicht mitbringt, wird schnell klar. Die Waage zeigte satte 5,89 Kilogramm an!

Baby
Emilia Cumberland kurz nach ihrer Geburt.
Amber Cumberland
Das Neugeborene mit ihrer Mutter Amber.
Scott
Vater Scott teilt auf Instagram mehrere Bilder und ist mächtig stolz.
Scott
Mutter, Kind und Vater gemeinsam auf einem Foto.

«Sie brachten Emilia zu mir und sagten: ‹Herzlichen Glückwunsch, Sie haben ein Kleinkind bekommen›.» Das sagt Mutter Amber gegenüber der britischen Zeitung «Metro».

Die Geburt war auch alles andere als einfach, erzählt die 21-Jährige weiter. «Während des Kaiserschnitts brauchte man zwei Leute, um sie herauszuheben. Und einen, der alles zurückhielt, um sie herauszuholen.»

Wie schwer waren Sie bei der Geburt?

Schlussendlich seien sie und Vater Scott einfach froh, dass es nur ein Baby war und dass Emilia wohlauf ist. 24 Stunden lang lag die 21-Jährige in den Wehen.

Baby-Kleider passen nicht

Eilig hatte es die Kleine indes nicht. Amber war mit Emlia zum Zeitpunkt der Geburt schon zwei Wochen über dem eigentlichen Termin.

Als der 6-Kilo-Brocken dann endlich da war, tauchte das nächste Problem auf. Denn: Die mitgebrachte Baby-Kleidung passte nicht!

Babybauch
Der Baby-Bauch von Amber Cumberland (21).
Amber Cumberland
Die Ärzte dachten vor der Geburt, dass sie Zwillinge bekommen würde.

«Zum Glück hatten wir ein paar Ersatzklamotten für 0-3 Monate eingepackt. Das Spitalpersonal musste grössere Windeln aus der Kinderabteilung für uns besorgen», so Cumberland.

Übrigens: Emilia ist das zweitschwerste Kind, das jemals in England geboren wurde. Spitzenreiter in dieser Kategorie ist ein Baby, welches 2012 stolze 6,4 Kilo auf die Waage brachte.

Mehr zum Thema:

Zwillinge Metro Vater Mutter