Wegen der neuen Variante des Coronavirus warteten Passagiere am Flughafen Amsterdam lange auf Tests. Währenddessen wurden kaum Masken getragen.
Corona
Südafrika-Rückkehrer warten im Flugzeug in Amsterdam, bevor sie in einem isolierten Raum auf den Test warten dürfen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Flughafen Amsterdam mussten rund 600 Passagiere auf Corona getestet werden.
  • Nach dem Aussteigen mussten sie lange in einem unbelüfteten Raum warten.
  • Maskenpflicht und Abstandsregeln wurden nicht konsequent eingehalten.

Die neue Variante des Coronavirus Omikron (ehemals Ny, wissenschaftlich B.1.1.529) versetzt die Welt in Schock. Viele Länder haben sofort Massnahmen ergriffen, um die Ausbreitung der Variante aus Südafrika zu bremsen. Doch die Umsetzung war chaotisch bis gefährlich und potentiell kontraproduktiv.

Wie viele andere Länder auch haben die Niederlande ab Freitagabend die Ankunft von Flügen aus dem südlichen Afrika verboten. Die rund 600 Passagiere, die vor dem Verbot noch angekommen waren, wurden getestet und mussten in Quarantäne. 61 Tests kamen positiv zurück, mindestens 13 Personen trugen Omikron in sich, bei vielen steht die Sequenzierung noch aus.

Passagiere berichten nun, dass die Testung auf Corona sehr chaotisch abgelaufen ist. Sie seien nach der Landung in einen isolierten, unbelüfteten Raum gebracht worden, schreibt eine Userin auf Twitter. Dort seien Abstandsregeln und Maskenpflicht kaum ernstgenommen worden. «Die Organisation war leider schrecklich.»

Eine Reporterin der «New York Times» schreibt, die Passagiere seien zwölf Stunden in dem Raum gewesen. «Wir atmen uns gegenseitig ein.» Sie konnte ihre Reise dann aber fortsetzen, da ihr Test negativ gewesen sei – «zumindest heute».

Coronavirus
Personen schlafen auf Bänken im Flughafen Schiphol, während sie auf einen Test auf das Coronavirus warten. - Twitter

Die niederländische Gesundheitsbehörde schrieb, sie habe Verständnis für die Frustration der Leute. Es sei eine «in den Niederlanden noch nie dagewesene Situation» gewesen, weil erstmals am Flughafen Schiphol getestet werden musste.

Was halten Sie von den Massnahmen wegen der Variante Omikron?

Mehr zum Thema:

Flughafen Twitter Coronavirus