Die schwedische Band Abba besteht insgesamt aus vier Mitgliedern. Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad.
abba
Die schwedische Popgruppe ABBA schaffte mit ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest 1974 den internationalen Durchbruch. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Bandname Abba setzt sich aus den Vornamen der Mitglieder zusammen.
  • Fältskog und Lyngstad übernahmen die Leadstimmen, Ulvaeus und Andersson die Kompositionen.
  • Ulvaeus und Andersson trafen sich musikalisch schon im jungen Alter.

Abba wurde 1972 von vier Mitgliedern gegründet. Bis heute besteht die schwedische Popband aus Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad.

Ulvaeus und Andersson vor der Bandgründung

Im Alter von 18 Jahren wurde Benny Andersson Mitglied der «Hep Stars». Die Pop-Rock-Gruppe war unter anderem bekannt als die schwedischen Beatles.

Benny Andersson Björn Ulvaeus
Die Komponisten und Musiker der Popband Abba Björn Ulvaeus (links) und Benny Andersson (rechts) in London 2010. - Keystone

Björn Ulvaeus startete seine Musikkarriere ebenfalls mit 18 Jahren in einer schwedischen Folk-Band namens «Hootenanny Singers». Auf Tournee trafen sie öfters auf die «Hep Stars», und so lernten sich Andersson und Ulvaeus bald persönlich kennen.

Lyngstad trifft Andersson bei Wettbewerb

Anni-Frid Lyngstad nahm 1969 an einem Musikwettbewerb teil, wo sie ihren zukünftigen Ehemann und Bandpartner Benny Andersson kennenlernte. Dieser schrieb und produzierte ihre erste Nummer-1-Single. Die anderen Abba-Mitglieder traf Lyngstad noch im selben Jahr. Musikalisch fanden sie jedoch erst drei Jahre später zusammen.

Agnetha Fältskog schon vorher erfolgreich

Bereits mit 18 Jahren feierte Agnetha Fältskog erste musikalische Erfolge. Ihre erste Single, die ein Nummer-1-Hit wurde, war ein selbst komponierter Song. Mehrere erfolgreiche Singles folgten in den kommenden drei Jahren.

agnetha faltskög
Keiner der Mitglieder von Abba war vor deren Gründung so erfolgreich wie Agnetha Faltskög. - Keystone

1969 traf Fältskog schliesslich auf Ulvaeus bei schwedischen TV-Aufnahmen. Zwei Jahre später heirateten die beiden.

Fältskog während Schwangerschaft ersetzt

Als Agnetha Fältskog 1973 ihre Tochter zur Welt brachte, wurde sie für kurze Zeit durch Inger Brundin ersetzt. Mit Brundin traten sie unter anderem in Deutschland auf.

anni-frid lyngstad agnetha fältskog
Die Frontsängerinnen von Abba Anni-Frid Lyngstad (links) und Agnetha Fältskog (rechts). - Keystone

Ursprung des Bandnamen Abba

Abba setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen aller Mitglieder zusammen – Agnetha, Benny, Björn und Anni-Frid. Der offizielle Bandname wurde erst 1973 bekannt gegeben. Bis dahin signierten sie jeweils mit den einzelnen Namen der Bandmitglieder.

Der Name Abba stand in Schweden zudem für ein Fischkonservenunternehmen. Die Firma willigte nach einigen Verhandlungen schliesslich ein und gewährte Abba den Gebrauch ihres Firmennamens.

Mehr zum Thema:

Schwangerschaft Beatles Abba