Der aktuelle Chip-Markt kämpft mit einer riesigen Nachfrage. Die Playstation, Xbox und Grafikkarten bleiben aus diesem Grund weiterhin eine Rarität.
next gen ebay scalper
Microsoft und Sony veröffentlichten beide vergangenen November ihre Next-Gen-Konsolen. - Microsoft / Sony

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit letztem Herbst ist die Nachfrage für die neuen Konsolen von Sony und Microsoft enorm.
  • Zu der überraschend hohen Nachfrage kommt die mangelhafte Produktion nötiger Chips hinzu.
  • Die neue Playstation, Xbox und aktuelle Grafikkarten sind aktuell nur schwer erhältlich.

Schon ein Jahr steht die Welt nun praktisch still und alle müssen sich dementsprechend anpassen. Auch in der Gaming-Szene zeigt die momentane Situation klar ihre Auswirkungen. Aktuelle Hardware ist nur schwer erhältlich und die Nachfrage ist unverhältnismässig hoch. Wer eine neue Playstation, Xbox oder eine Grafikkarte will, benötigt weiterhin viel Glück.

Mangel bei Playstation und Co wegen Chip-Hersteller

Neben der Nachfrage, welche in die Höhe geschnellt ist, ist auch die Produktion ein Grund für die Verzögerungen. Die Chips für CPUs, GPUs, Computer und Konsolen werden hauptsächlich in Asien hergestellt, wie «PCGames» berichtet. Die wenigen Produzenten kommen wegen Remote Work, Ausfällen und mehr nicht mit der Produktion nach. So kommen schlussendlich die gesamten Lieferketten massiv ins Stocken.

Nintendo Switch
Die Nintendo Switch hat vom Lockdown profitiert. - Nintendo

Der erste Vorbote für diese Situation war die Nintendo Switch, welche bereits letzten Sommer mit grossen Verzögerungen zu kämpfen hatte. Gegen Ende des Jahres erreichten uns dann die Next-Gen-Konsolen, welche auch im Normalfall auf grosse Nachfrage stossen würden. Dasselbe gilt natürlich für die brandneuen Grafikkarten und Chips aus dem Hause AMD, Intel oder Nvidia. Eine Besserung der Situation scheint aktuell noch nicht wirklich in Sicht zu sein.

Mehr zum Thema:

Computer Intel Playstation Xbox