Heute hielt Samsung bereits den dritten Event des jungen Jahres ab. Dieses Mal gab es keine Smartphones, sondern neue Notebooks unter Branding Galaxy Book.
Das Samsung-Event vom heutigen Mittwoch.

Das Wichtigste in Kürze

  • Betitelt als «The Most Powerful Galaxy» zeigte Samsung am heutigen Event neue Geräte.
  • Vorgestellt wurden insgesamt drei verschiedene Notebooks mit moderner Hardware.
  • Die Laptops tragen den Namen Galaxy Book.

Am heutigen «Galaxy Unpacked» gab es zum ersten Mal seit Langem keine Smartphones, sondern Notebooks zu sehen. Wenn Samsung für Notebooks einen Event veranstaltet, gibt es oft ordentlich etwas zu sehen.

In diesem Fall sind es ganze drei neue Modelle mit verschiedenen Spezifikationen. Während der Vorstellung macht Samsung schnell klar: Die neuen Galaxy Books sind nicht mehr nur Laptops – sondern teilen viele Eigenschaften von Smartphones. Dazu gehören Apps, LTE- und 5G-Unterstützung, Touchscreens sowie ein leichtes Gewicht.

Das Samsung Galaxy Book für Einsteiger

Das Galaxy Book ist das Einsteigermodell unter den neuen Laptops. Es bringt für den Preis verhältnismässig starke Leistung. Der 15,6-Zoll-grosse Display löst in FHD auf. Interessenten dürften sich über den 54-Wattstunden-Akku freuen, welche reichlich Ausdauer versprechen.

Samsung Galaxy Book.
Das 15-Zoll-grosse Samsung Galaxy Book. - Samsung

Angetrieben wird dieses Modell von einem Intel-Prozessor der 11. Generation. Je nach Wunsch und Aufpreis stehen diverse Optionen zur Verfügung. Weiter finden sich im inneren 8 oder 16 Gigabyte Arbeitsspeicher. Dazu gibt einen Speicher von 256 oder 512 Gigabyte.

Der Startpreis für das Einsteigermodell liegt bei umgerechnet 700 Franken. Jedoch steigt dieser Preis beispielsweise mit LTE-Kompatibilität schnell an. In den USA und Deutschland startet das Gerät Mitte Mai. Wann dies hierzulande der Fall sein wird, ist noch unklar.

Diverse Ausführungen des Galaxy Book Pro

Das Galaxy Book Pro und das Galaxy Book Pro 360 werden die neuen Flaggschiff-Modelle in Samsungs Notebook-Line-up. Beide Varianten wird es in 13,3 Zoll oder 15,6 Zoll mit FHD-AMOLED geben. Einige Modelle verfügen über LTE – später soll gar noch 5G erscheinen – doch dies verlangt oft einen höheren Aufpreis.

Samsung Galaxy Book
Verschiedene Ausführungen des Samsung Galaxy Book Pro und Pro 360. - Samsung

Galaxy Book Pro 360

Das Pro 360 kommt mit einem Intel Core i7-1165G7. Der Speicher beim 13-Zöller beträgt 256 oder 512 Gigabyte. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 8 oder 16 GB. Das Gewicht beträgt nur rund 1040 Gramm. Der Akku verfügt über 63 Wattstunden.

Die grössere Ausführung kommt mit der gleichen RAM-Wahl daher. Beim Speicher gibt es aber entweder 512 GB oder ein TB. Das Gewicht beläuft sich auf rund 1400 Gramm. Der Akku ist 68 Wattstunden gross. Beide Geräte verfügen über ein 65-Watt-Netzteil, welches mit USB-C-Anschluss daherkommt.

Samsung Galaxy Book
Das Samsung Galaxy Book Pro 360 in aufgeklapptem Zustand und mit dem mitgelieferten S-Pen. - Samsung

Noch gibt es keine genauen Preise für die Schweiz. In den USA wird das Gerät ab einem Preis von 1200 Dollar (rund 1100 Franken) zu haben sein.

Galaxy Book Pro

Die beiden Modelle des Galaxy Book Pro gibt es mit einem Intel Core i5-1135G7 oder i7-1165G7. Je nach Modell und Konfiguration stehen 8 oder 16 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Der Speicher ist 256 oder 512 GB gross. Die Akkugrössen sind identisch zu den Pro-360-Schwestermodellen.

Das Gewicht beträgt 870 respektive 1050 Gramm. Der Startpreis beläuft sich in den USA auf 1000 Dollar (umgerechnet 910 Franken).

Samsung Galaxy Book
Das Samsung Galaxy Book Pro mit LTE. - Samsung

Grafik und Anschlüsse

Sowohl die Pro- als auch Pro-360-Modelle verfügen über eine interne Intel Iris Xe-Grafikkarte. Einzige Ausnahme ist das Pro-1-TB-Modell, welches mit einer Nvidia GeForce MX450 kommt.

Anschlüsse verfügt das Pro über jeweils einmal Thunderbolt 4, USB3.1 sowie USB-C. Beim Pro 360 sind es einmal Thunderbolt 4 und zweimal USB-C.

Mehr zum Thema:

Samsung Galaxy Franken Dollar Intel 5G Samsung