Diese Bilder dürften allen Auto-Fans schmerzen: Die Lieferung eines Ferrari SF90 Stradale im Wert von knapp 1,4 Millionen Franken ist in Brasilien misslungen.
Die Ferrari-Bruchlandung im Video.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Ferrari SF90 Stradale ist in Brasilien von einer Laderampe gekracht.
  • Die mutmasslich defekte Rampe liess sich offenbar nicht richtig absenken.
  • Der betroffene Wagen hat einen Wert von fast 1,4 Millionen Franken.

In den sozialen Medien kursiert derzeit ein Schock-Video für alle Ferrari-Liebhaber. Darin zu sehen ist, wie ein gelber SF90 Stradale bei einer Lieferung von der Laderampe fällt.

Ein Problem mit dem Rampensystem dürfte ausschlaggebend gewesen sein. Es scheint im Clip so, als ob die Arbeiter die wahrscheinlich fehlerhafte Rampe nicht wie sonst herunterlassen können.

So wird aus dem geplant sanften Absetzen des teuren Autos eine regelrechte Bruchlandung.

Der Vorfall ereignete sich in Brasilien. Wie es heisst, soll das Auto neu gewesen sein und einen Wert von umgerechnet knapp 1,4 Millionen Franken gehabt haben. Wie gross die durch den Zwischenfall zustande gekommenen Schäden sind, ist nicht überliefert.

Sind Sie ein Ferrari-Fan?

Mehr zum Thema:

Franken Ferrari