Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 liegt im Iran offiziell bei 100 255. Das teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstag mit.
Iran mit meisten Corona-Infektionen in gut einem Monat
Iran mit meisten Corona-Infektionen in gut einem Monat - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Iran sind bereits über 100'000 Menschen am Coronavirus gestorben.
  • Das teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstag mit.
  • Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie fast 4,6 Millionen Iraner infiziert.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 liegt im Iran offiziell bei 100 255. Das teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstag mit. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Februar vergangenen Jahres haben sich insgesamt fast 4,6 Millionen Iraner mit dem Virus infiziert.

Wegen der grassierenden Delta-Variante gab es in den vergangenen Wochen immer wieder neue Höchstwerte mit bis zu 600 Toten und 50 000 Neuinfektionen an einem Tag. Wegen der Wirtschaftskrise und US-Sanktionen hat das Land nicht genügend Impfstoff - die Impfkampagne für die mehr als 83 Millionen Einwohner des Landes kommt daher nur schleppend voran.

Mehr zum Thema:

Coronavirus