Aus dem Gazastreifen ist nach Angaben der Armee am Tag der Parlamentswahl eine Rakete auf Israel abgefeuert worden.
Israel Iron dome rakete
Das Raketenabwehrsystem Iron Dome feuert Abfangraketen ab, wenn Raketen von Gaza aus in Richtung Israel abgeschossen werden. - sda - Keystone/dpa/Mohammed Talatene

Nach ersten Angaben des Militärs vom Dienstagabend gab es keine Opfer oder Sachschäden. Alarm sei lediglich in unbewohntem Gelände ausgelöst worden.

Medienberichten zufolge ging das Geschoss in der Region um Beerscheva nieder. In der Stadt habe sich zu der Zeit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu aufgehalten.

Aus dem Gazastreifen bekannte sich zunächst niemand zu dem Beschuss. In dem Gebiet herrscht die islamistische Hamas. Sie wird von Israel als Terrororganisation eingestuft.

Die Israelis stimmten am Dienstag zum vierten Mal innerhalb von zwei Jahren über die Zusammensetzung des Parlaments in Jerusalem ab.

Mehr zum Thema:

Benjamin Netanjahu Hamas Schweizer Armee