Vor zwei Wochen wurde in Melbourne wegen des Coronavirus ein Lockdown verhängt. Die Massnahmen werden in der Nacht auf Mittwoch aufgehoben.
melbourne coronavirus
Eine Frau schlendert vor der Skyline von Melbourne durch die Strassen. - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Corona-Beschränkungen in Melbourne werden wieder aufgehoben.
  • Am Mittwoch dürfen Schulen, Restaurants und Geschäfte öffnen.
  • Sydney hingegen bleibt noch im Lockdown.

Nach knapp zwei Wochen werden die strikten Corona-Beschränkungen im australischen Bundesstaat Victoria mit der Millionenmetropole Melbourne weitgehend wieder aufgehoben. Der Lockdown ende in der Nacht zum Mittwoch, teilte Regional-Premierminister Daniel Andrews mit. Zugleich appellierte er an die Bevölkerung, «wachsam gegenüber diesem Virus sein, bis so viele Menschen wie möglich geimpft sind».

Am Mittwoch dürfen Schulen, Restaurants, Fitnessstudios und Geschäfte wieder öffnen. Zudem sind im Freien Treffen von bis zu zehn Menschen erlaubt. Zu Hause darf man aber weiterhin keine Gäste empfangen.

Coronavirus: Sydney bleibt im Lockdown

Auch im Bundesstaat South Australia mit der Grossstadt Adelaide ist die Lage wieder unter Kontrolle: Die vor einer Woche verhängten Beschränkungen enden hier ebenfalls am Mittwoch. Sydney bleibt hingegen nach einem guten Monat weiter im Lockdown.

Bisher ist Australien mit seinen 25 Millionen Einwohnern wegen der extrem strikten Regeln erfolgreich im Kampf gegen die Pandemie. Landesweit wurden rund 33'000 Fälle bestätigt. 918 Menschen sind in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben. Die Grenzen sind schon seit März 2020 weitgehend geschlossen.

Mehr zum Thema:

Coronavirus