Die US-Army entwickelt eine Impfung gegen das Coronavirus. Diese soll gegen alle Covid-19-Varianten wirken. Erste Studien waren bereits erfolgreich.
Coronavirus
Wissenschaftler des «Walter Reed Institute» entwickeln seit zwei Jahren einen eigenen Impfstoff. (Symbolbild) - pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Das «Walter Reed Army Institute of Research» entwickelt einen eigenen Corona-Impfstoff.
  • Dieser soll gegen alle Covid-Varianten, inklusive Omikron, wirken.
  • Die erste Test-Phase an Menschen liefert positive Resultate.

Wissenschaftler des «Walter Reed Army Institute of Research» sollen eine neuartige Corona-Impfung entwickelt haben. Diese soll gegen sämtliche Varianten von Covid-19 und auch alte Sars-Varianten wirksam sein. Die genauen Forschungserkenntnisse sollen in den nächsten Wochen öffentlich gemacht werden.

Wie «Defense One» berichtet, seien erste Versuche an Menschen erfolgreich verlaufen. Auch bei der Omikron-Mutation des Coronavirus habe der neuartige Impfstoff angeschlagen.

Coronavirus
Die neuartige Impfung gegen das Coronavirus soll bei allen Virus-Varianten Wirkung zeigen. (Symbolbild). - Keystone

Der Wirkstoff hört auf den Namen Spike Ferritin Nanoparticle Covid-19 vaccine (SpFN). Seit zwei Jahren wurde an der neuartigen Impfung gegen das Coronavirus geforscht. Die Forscher fokussierten sich von Anfang an auf die Entwicklung eines Impfstoffes, der nicht nur gegen aktuelle Virus-Varianten wirkt.

Coronavirus: Phase-1-Tests positiv

Anfang des Jahres habe es positive Resultate bei ersten Tierversuchen gegeben. Auch aktuelle Phase-1-Tests bei Menschen lieferten vielversprechende Ergebnisse.

Zum Forschungs-Stand äussert sich Kayvon Modjarrad, Direktor der Abteilung für Infektionskrankheiten im Walter Reed: «Es ist sehr aufregend für unser Team und ich denke, auch für die gesamte Armee, an diesen Punkt zu gelangen

Würden Sie sich mit dem neuen Impfstoff der US-Army impfen lassen?

Trotz der positiven Ergebnisse muss sich SpFN noch in der zweiten und dritten Phase der Studie beweisen. Bereit in Kürze soll ein Industrie-Partner verkündet werden, der mit dem «Walter Reed Institute» zusammenarbeitet.

Coronavirus
In Kürze soll SpFN an grösseren Menschengruppen getestet werden. (Symbolbild) - dpa

Nicht wie bereits bestehende Impfstoffe verwenden die Forscher ein Fussball-förmiges Protein mit 24 Seiten. Dieses ermöglicht es den Wissenschaftlern, verschiedene Virus-Stämme auf verschiedenen Seiten des Proteins anzubringen.

Mehr zum Thema:

Studie Schweizer Armee Coronavirus